Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.1997

Produkt-Telegramme

Gerät für ISDN-Tests

Die Kölner Magellan Netzwerke GmbH präsentiert mit dem "ISDN-Quickcheck" einen Tester für ISDN-Anlagen. Das Modul wird über einen RJ-45-Anschluß in die entsprechende S0-Buchse des Netzabschlusses (NT) eingesteckt und liefert mittels Leuchtdioden einen Statusbericht der ISDN-Anlage. Eine erweiterte Variante ist mit einem Piezo-Alarm-Summer ausgestattet.

Modem mit SVD-Chipsatz

Zyxel bringt mit dem "Comet 336" ein neues 33,6-Kbit-Modem auf den Markt. Es basiert auf dem Rockwell-Chipsatz "Simultaneous Voice and Data" (SVD). Durch die integrierte Full-Duplex-Freisprecheinrichtung ist gleichzeitiges Sprechen und Hören möglich. Das Gerät ist ab August für den Preis von 250 Mark im Handel erhältlich.

Swatch the Beep alphanumerisch

Mit der neuen "Swatch the Beep Alphanumeric" von Swatch Telecom kann man jetzt nicht nur Ziffern, sondern auch Buchstaben empfangen. Die Nachrichten können maximal 80 Zeichen lang sein. Die Gebühren zahlt der Sender, der zwischen einem Operator oder T-Online als Übertragungsweg wählen kann. Die limitierten Modelle "Gossip" und "Latest News" kosten 179 Mark, eine monatliche Grundgebühr fällt nicht an.

Bintec setzt auf K56flex-Standard

Die Multiprotokoll-Router-Familie "Bianca/Brick XL" von Bintec Communications aus Nürnberg wurde um eine 56-Kbit/s-Modem-Lösung ergänzt. Nach Auskunft des Unternehmens ist Bintec der erste europäische Hersteller, der die K56flex-Technologie von Rockwell auf der Seite der Zentrale unterstützt. Ergänzt wurde Bianca/ Brick XL um die Baugruppen "FML-8MOD" und "FML-MODI". Durch die Remote-CAPI-Funktionalität können sie auch für Faxdienste eingesetzt werden. Ein Software-Update ist über Flash-Speicher möglich.