Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.1997

Produkt-Telegramme

Telefonauskunft im Web

Die PC-Plus Computing GmbH, München, bietet ihr PC-Plus-IDA-System (IDA = Internet Directory Access) in zwei verschiedenen Ausführungen an. Hierbei übermittelt "IDA" nur die Telefonnummern via Internet. Ergänzungen der Fernsprechinformationen um Sound, Grafik und Video bietet "IDA plus". Die Suchergebnisse lassen sich auf Landkarten darstellen. Im Moment ist dies allerdings nur für Deutschland, die Schweiz und die USA möglich.

Web-Zugriff auf IBM-Host-Daten

Hob Electronic, Zirndorf, verspricht mit "Hob-Link J-Term" den Zugriff auf IBM-Host-Daten via Internet oder Intranet. Die als Applet ladbare Software stellt dem Anwender die Terminalemulationen 3270, 5250 und VT 525 zur Verfügung. Mainframe-Daten lassen sich so von jedem IBM-Host, AS/400- oder RS/6000-Rechner abrufen. Der Preis hängt von der Anzahl der Tageszugriffe eines Unternehmens auf das Produkt ab. Einer Firma mit fünf Host-Zugriffen täglich entstehen zum Beispiel einmalige Kosten von rund 1700 Mark.

Internet-Fernseher

Mit der "Web-Box" führt Grundig Ende 1997 ein System ein, das alle marktüblichen 50- und 100-Hertz-Fernseher mit Scart-Buchse Internet-tauglich machen kann. Das integrierte Modem und Mikrofon ermöglichen auch die Nutzung für E-Mails und Voice-Mails. Die Bedienung erfolgt über eine Infrarot-Fernbedienung. Im Falle der E-Mail-Nutzung ist eine Infrarot-Tastatur vorgesehen.

Java-Zertifizierung für "ANYWARE" von Applix

Laut Hersteller Applix, München, unterstützt "Anyware" die 100% Pure Java Initiative von Sun Microsystems. Die für Javastation und alle anderen Java-fähigen Computerplattformen verwendbare Software besteht aus den Programmteilen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Geschäftsgrafik.

Integration von SNA-Systemen ins Web

Open Connect Systems, Mainz, führt mit "OC:// Web Connect Pro 3.0" ein Tool ein, das die Einbindung von SNA-Systemen in das Internet verbessern soll. Laut Hersteller ermöglicht die Software die Umwandlung von 3270- oder 5250-Anwendungen in Java-Applets. Server- und User-Lizenz kosten rund 600 beziehungsweise 100 Dollar.