Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.1997

Produkt-Telegramme

IE 4.0 soll Ende September kommen

Die neue Fassung des "Internet Explorer" wird laut Microsoft am 30. September ausgeliefert. Die Software wird nicht nur als Schnittstelle zum Internet dienen, sondern gleichzeitig auch die neue Bedienoberfläche für Windows 95 und Windows NT sein. Da Microsoft erwartet, daß viele Anwender den Internet Explorer 4.0 via Internet herunterladen wollen, gibt es auch die Möglichkeit, sich das Produkt zum Preis von rund fünf Dollar auf CD zukommen zu lassen.

Gute Miene zu Windows 95

Eine Alternative zur User-Identifizierung am PC via Paßworteingabe bietet der US-amerikanische Hersteller Miros Inc. Sein Produkt "Trueface Cyberwatch Logon 95" ermöglicht dem Betriebssystem, den Anwender am Gesicht zu erkennen. Die Software vergleicht dabei die Gesichtszüge des PC-Benutzers mit einem vorher gespeicherten Bild.

DVD-Notebook von Panasonic

Am 10. September 1997 will Panasonic mit dem "CF-63" ein Notebook mit Digital-Versatile-Disk-(DVD-)Laufwerk auf den Markt bringen. Das rund 6000 Dollar teure Gerät adressiert den Nischenmarkt für Multimedia-Präsentationen und verfügt unter anderem über einen 166-MMX-Pentium-Prozessor, eine 3,2-GB-Festplatte sowie ein TFT-LC-Display mit einer Diagonale von 13,3 Zoll und ein Audiosystem mit vier Lautsprechern. MPEG-2-Videos werden über einen speziellen Decoder-Chip abgespielt.

Peoplesoft 7 mit dreistufiger Architektur

Ab September wird die Peoplesoft Inc. die Version 7 ihrer Software ausliefern. Sie unterstützt dreistufige Client-Server-Architekturen, bestehend aus Datenbank-, Anwendungs- und Präsentations-Server. Peoplesoft 7 verwendet als Transportschicht Tuxedo, die Middleware von BEA Systems Inc. Zudem wird zur schnellen Software-Anpassung ein sogenannter "Application Designer" geliefert.