Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1997

Produkt-Telegramme

Ferrari bringt Faxlösung für Exchange

Ferrari Electronic, Teltow, liefert ab sofort die Software "Ferrari-Fax-Exchange" in der Version 2.0 aus. Damit können Nachrichten und angehängte Dokumente in einem Arbeitsgang an gemischte Verteilerlisten aus E-Mail- und Faxempfängern versendet werden. Für alle gängigen Dateiformate (Text, Tabellen, Grafik) erfolgt die Konvertierung ins Faxformat aus dem zentral installierten Faxconnector.

ISDN-Router von Hirschmann

Die Richard Hirschmann GmbH aus Neckartenzlingen bringt mit dem "Access-R-02"-Router ein Gerät der "Hiway"-Familie zur ISDN-Anbindung von Soho-Netzen auf den Markt. Er besitzt eine Ethernet-Schnittstelle in BNC- und Twisted-Pair-Ausführung sowie ein ISDN-S0-Interface. Das Gerät unterstützt neben TCP/IP, HDLC und X.75 auch die Protokolle PPP, Multilink-PPP, RIP, PAP und CHAP.

Neuer MPEG- Echtzeit-Encoder

K+S Computing aus Hümmerich bietet mit dem "Viga 9000" einen MPEG-Echtzeit-Encoder an, der Auflösungen bis 352 x 288 Pixel (SIF PAL) unterstützt. Er basiert auf dem Encoding-Chip von Digital Semiconductor und ermöglicht das Playback digitalisierter Videos, ein Composite- und ein S-VHS-Eingang stehen laut Hersteller zur Verfügung. Viga 9000 codiert wahlweise MPEG-II-Frames, IBP-Frames und bietet sogenanntes Hardware-Transcoding von AVI nach MPEG.

Bosch bringt Open NSÜ

Bosch Telecom hat die neue Version des Netzwerk-Management-Systems NSÜ vorgestellt. Es übernimmt die Betriebsführung von Transportnetzen, Teilnehmer-Zugangsnetzen und Datennetzen. "Open NSÜ" wurde um eine Corba-basierte Schnittstelle erweitert und kann nach Angaben des Stuttgarter Unternehmens mit Standardsoftware wie MS- Excel und MS-Access kommunizieren. Des weiteren kann die Teilnehmerverwaltung über Intranet-Techniken bearbeitet werden.