Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.09.1997

Produkt-Telegramme

Ascend bringt Tool für Netze

Mit dem Management-Tool "Netclarity" von Ascend stellt die Olchinger Forum GmbH eine Lösung für die Verwaltung von Dial-Up-Verbindungen vor. Dabei werden sowohl die Zugriffsseite als auch das Backbone berücksichtigt. Mit verschiedenen Tools können die Performance, Konfiguration, Fehlerverwaltung und Kapazitätsplanung im LAN und WAN kontrolliert werden. Die Software bietet Unterstützung der Layer 1, 2 und 3. Sie ist ab sofort verfügbar und läuft unter HP Openview 4.1, stand-alone unter Solaris 2.5 und mit Windows NT 4.0.

Sternkoppler für die Hutschiene

Für die Hutschienenmontage hat die Neckartenzlinger Richard Hirschmann GmbH einen Ethernet-Sternkoppler präsentiert. Der Hub "OTP3-FL2" kommt mit zwei optischen 10Base-FL-Ports für den Anschluß an das Backbone sowie drei 10Base-T-Twisted-Pair-Anschlüssen. Er bietet Class-B-Störfestigkeit und benötigt keinen Lüfter. Sowohl die beiden optischen Ports als auch die Stromversorgung können laut Hirschmann redundant ausgelegt werden, damit bei einem Ausfall kein Datenverlust eintritt.

Nomadic wählt Technik von Proxim

Proxim hat eine OEM-Vereinbarung mit dem kalifornischen Modemhersteller Nomadic Communications geschlossen. Danach will Nomadic die "Range-LAN2"-Technologie von Proxim im neuen Connectivity-Produkt "Mercury-RF1" einsetzen. Dabei handelt es sich um eine drahtlose serielle Netzwerk-Schnittstelle, die sich nach Angaben des Herstellers für den Einsatz in mobilen Systemen eignet. Durch die Funktechnik von Proxim kann das Gerät weltweit eingesetzt werden. Die Range-LAN-2-Produkte arbeiten im 2,4-Gigahertz- Frequenzband und nutzen das "Spread-Spectrum"-HF-Frequenzsprungverfahren, was Vorteile bei der Abhörsicherung bietet.