Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1997

Produkt-Telegramme

HDSL-Modem von RAD Data

Für die Erweiterung von LANs und anderen Datendiensten über die herkömmliche Kupfer-Infrastruktur kündigt RAD Data Communications, Frankfurt am Main, das HDSL-Modem "HTU-2" an. Es kommt als Stand-alone-Gerät mit einer remoten Stromversorgung oder als Karte für das Modem-Rack "LRS-12" von RAD. Beim Betrieb mit Datenraten von 64 Kbit/s bis 2 Mbit/s vergrößert das HTU-2 nach Auskunft des Anbieters die Reichweite digitaler Anlagen auf 4,5 Kilometer über 24-AWG-Vierdraht-Kupferkabel. Repeater oder Lichtwellenleiter im Local Loop werden nicht benötigt.

GSM-Karte für Mobilrechner

Für Anwender, die auf die Unabhängigkeit von terrestrischen Telefonnetzten angewiesen sind, hat die Tecsys GmbH aus München die neue "GSM-Wave"-Karte im Sortiment. Mit ihr läßt sich der Datenaustausch von Notebooks, Palmtops oder PDAs über ein Handy realisieren. Über ein jeweils spezifisches Kabel werden die Mobiltelefone der führenden Hersteller an die Karte angeschlossen, neue Handy-Typen sind über ein Software-Update anpaßbar.

Ackermann bringt neue TK-Anlagen

Der Gummersbacher Hersteller Ackermann hat mit der Auslieferung von TK-Anlagen der "Euracom"-Serie in den Versionen 141 sowie 260, 261 und 262 begonnen. Damit werden alle Anwendungsbereiche von Privat über Small Office, Home Office (Soho) bis zum Unternehmenseinsatz abgedeckt. Die Software bietet nach Herstellerangeben eine PC-Konfiguration unter Windows 3.11, 95 und NT sowie die Nutzung eines Rechners als Telefonzentrale. Bereits vorhandene Telefonanlagen der Euracom-Serien 180, 181 und 182 können mit der neuen Software nachgerüstet werden.