Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1996

Produkt-Telegramme

UB Networks stellt Token-Ring-Switch vor

Das Unternehmen UB Networks hat mit dem "Geo-Rim/T" seinen ersten Token-Ring-Switch auf den Markt gebracht. Die Workgroup-Komponente umfaßt acht Ports und unterstützt Verbindungen mit sowohl einer Transferrate von 4 Mbit/s als auch 16 Mbit/s im Full-Duplex-Betrieb. Der Switch beherrscht bis zu 400 MAC-Adressen.

Dial-out-Funktion für Lanaserver 2.0

Digi International, Köln, hält eine neue Softwareversion des "Lanaserver 2.0" bereit. Novum an dem Produkt ist die Dial-out-Funktion, womit Anwender auf einen Port des Remote-Access-Server zugreifen und eine externe Mailbox, ein Faxgerät oder einen Online-Service anwählen können.

Neue Switches zur Netzsegmentierung

Asante Technologies hat mit dem Switch "5216" sowie "5216xp" zwei neue Geräte zur Segmentierung im Programm. Die Switches sind laut Hersteller mit 18 Full-Duplex-Ports einschließlich zwei Fast-Ethernet-Uplinks ausgestattet. Das Modell 5216 ist mit High-speed-Ports für die 100Base-TX-Nutzung ausgerüstet. Die Ausführung 5216xp enthält zwei Erweiterungssteckplätze, die entweder für 100Base-TX, 100Base-FX oder FDDI konfiguriert werden können.

3Com liefert LAN-Modem-Karten

3Com bringt eine kombinierte LAN-Adapter- und Modemkarte im PC-Format. Die "Etherlink III LAN+28.8 Modem PC Card" bietet nach Angaben von 3Com die Möglichkeit, 28,8 Kbit/s auch bei schlechter Leitungsqualität zu übertragen. Die Karte erfüllt den V.34-Standard der International Telecommunications Union (ITU) und verfügt über einen 16-Bit-Prozessor. Sie kostet rund 800 Mark.

PC-Karte für Notebooks

Die an sich für Notebooks gedachte neue Ethernet-PC-Karte "SMC8020T" von der Standard Microsystems Corp. (SMC) unterstützt auch OS/2. Laut Hersteller liegt ihr Stromverbrauch niedriger als bei anderen Kar-ten derselben Leistungsklasse. Wenn ältere Card-und Socket-Services-Versionen vorinstalliert sind, ersetzt die Software "Cardwizard" diese automatisch und sorgt so für ein höheres Maß an Kompatibilität.