Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1996

Produkt-Telegramme

Navigator-Plug-In für Windows-Anwendungen

Citrix Systems Inc. bietet ein neues Plug-in für Netscapes Navigator ab Version 2.0, durch das es möglich sein soll, von Web-Seiten aus auf 32-Bit-Windows-Anwendungen zuzugreifen. "Winframe Web Client" basiert auf dem dezentralen ICA-Protokoll (Independent Console Architecture) des Herstellers und unterstützt das Application Launching and Embedding (ALE) von Windows. Windows-Anwendungen werden so mit vollem Funktionsumfang in HTML-Seiten eingebettet beziehungsweise mit diesen verknüpft und lassen sich vom Navigator aus bedienen. Unter http://www.citrix.com/hotspot.htm gibt es das Plug-in. Außerdem kann die Software ausprobiert werden.

Internet-Werkzeug von Lotus

Mit "Netaction" präsentiert Lotus Development ein Tool zur Erstellung und Verwaltung von Web-Seiten, das jetzt als Betaversion vorliegt. Eine einfache Benutzeroberfläche und reichhaltige Funktionalität sollen Web-Mastern die Arbeit erleichtern. Nach Angaben des Herstellers sollen sich auf Basis von Lotus Notes auch erstmals HTML-Seiten im Team erstellen und verwalten lassen. Eine Bibliothek mit fertigen Vorlagen für Standardseiten wie Homepage, Registrierung oder Unternehmensdarstellung wird mitgeliefert. Außerdem stehen Tools für die Verwaltung und den Ausbau der Web-Darstellung zur Verfügung. Netaction ist das erste Paket einer neuen Produktfamilie namens "Lotus Internet Applications", die dabei helfen soll, fundamentale Geschäftsprozesse über das Internet abzuwickeln.

Firewall-Server mit Fern-Management

Secure Computing Corp. bietet ab sofort auch in Europa neue Firewall-Lösungen, die sich durch erhöhte Sicherheit und Leistungsfähigkeit auszeichnen sollen. Der "Borderware Firewall- Server" bietet in der Version 4.0 außerdem Web-basiertes, remotes Management, Funktionen zur Bildung von Virtual Private Networks (VPNs) sowie Secure-Server-Network-(SSN-) Erweiterungen. Die Firewall-Lösung baut auf dem Filtern der Legacy-Pakete auf und soll laut Secure Computing das Betriebssystem des Servers vor Eingriffen schützen. Der Borderware-Firewall-Server in der Version 4.0 kostet zwischen 8000 und 24000 Mark.