Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1997

Produkt-Telegramme/Pentium-II-PCs

Actebis

Der Distributor aus Soest erweitert seine "Targa"-Business-Linie um ein Tower-Modell mit 266-Megahertz-CPU. Der Rechner ist mit 32 MB EDO RAM, 512 KB Cache und einer Grafikkarte vom Typ "Matrox Millenium" bestückt. Zur Ausstattung gehört ferner eine 4,3-GB-Festplatte und ein CD-ROM-Laufwerk mit sechzehnfacher Grundgeschwindigkeit. Der Preis liegt bei 5500 Mark ohne Monitor.

Olivetti

Der Hersteller bietet zwei Pentium-II-Rechner mit 233 und 266 Megahertz an. Das leistungsstärkere Modell "M2-266 MT" bietet einen Arbeitsspeicher von 64 MB, eine 2-GB-SCSI-Festplatte, einen "Matrox-Millenium"-Grafikadapter und ein SCSI-CD-ROM-Laufwerk. Die Preise beginnen bei 5400 Mark.

Transtec

Ab sofort hat der Direktvertreiber eigene PCs mit Intels neuester CPU im Programm. Die Tübinger konfigurieren die Systeme unter Windows NT nach Kundenwünschen. Die Standardkonfiguration ist mit einem 266-Megahertz-Prozessor und 512 KB Cache bestückt. Zur Ausstattung gehören auch ein Ultra-SCSI-Hostadapter und eine 2-GB-SCSI-Festplatte. Die Transtec-PCs sind ab 5160 Mark erhältlich.

ALR

Als Einsteiger-PCs positioniert der Computerbauer seine "ALR-Optima-2"-Desktop-Serie. Die Systeme arbeiten wahlweise mit 233 oder 266 Megahertz Taktfrequenz. Zum Lieferumfang gehören unter anderem ein "STB-Powergraph"-3D-Grafik-Controller und 512 KB Cache. Der Hersteller hat mit dem "ALR Revolution 2x2" außerdem einen Pentium-II-Rechner im Programm, der sich zu einem Zweiprozessor-System ausbauen läßt.

Bull

Die Franzosen offerieren die "Z-Station Vega" unter der Marke Zenith Data Systems. Der Rechner ist mit 32 MB RAM und 512 KB Cache-Speicher ausgerüstet. Neben einer "Matrox-Millenium"-Grafikkarte mit 4 MB WRAM bestückt die Bull PC Business Unit die Geräte mit einer 3,1-GB-SMART-EIDE-Festplatte und einem Ethernet-Netzadapter von 3Com. Die Desktop-PCs sind in zwei Varianten mit 233 oder 266 Megahertz erhältlich.