Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.2009 - 

++ Ticker ++ Ticker ++ Ticker ++

Produkte

Mobile Web-Konferenzen: "iPhone"-Nutzer können künftig auch unterwegs über Ciscos "Webex Meeting Center" und "Unified Meetingplace" an Konferenzen teilnehmen. Cisco hat das "Webex Meeting Center" vor kurzem in Apples "App Store" eingestellt. Die Gratissoftware soll es iPhone-Nutzern erlauben, sich an den Gesprächen zu beteiligen, die Chat-Funktion zu nutzen und während des Meetings Präsentationen, Teilnehmerlisten, Anwendungen und Desktop-Oberflächen einzusehen. Bei einer mobilen Breitband- oder WLAN-Verbindung kann der iPhone-Nutzer gleichzeitig auf Sprache und Daten zugreifen.

Software für die Verwaltung: Mit der "Helic Government Suite" von Comline sollen öffentliche Verwaltungen in der Lage sein, sämtliche Abläufe effizient abzuwickeln. Dazu zählt, eingehende Post zu scannen, zu signieren, zu archivieren und in den elektronischen Postkorb des zuständigen Sachbearbeiters zu legen. Laut Comline können Verwaltungen mit der Suite die EU-Dienstleistungsrichtlinie umsetzen.

Mobiler Speicher: Toshiba hat eine handtellergroße Festplatte für den mobilen Einsatz vorgestellt. Sie speichert 500 GB Daten und verbraucht dabei laut Anbieter 1,9 Watt pro Stunde. Zudem soll das externe Speichergerät sehr leise sein. Das Toshiba-Produkt kostet 149 Euro inklusive Mehrwertsteuer und ist ab sofort erhältlich.

Datenbank: Filemaker hat Version 10 der gleichnamigen Datenbank auf den Markt gebracht. Nutzer können Funktionen nun über eine neue, anpassbare Werkzeugleiste abrufen. Zudem lassen sich Suchanfragen unter einem Namen speichern und so leicht wiederverwenden. "Script Trigger" gestatten es, Scripts abhängig vom Nutzerverhalten oder zeitgesteuert zu starten. Die Berichtsfunktion wurde erweitert, so dass man Quelldaten innerhalb der Berichtsansicht ändern kann.