Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

++ Ticker ++ Ticker ++ Ticker ++


08.04.2009 - 

Produkte

Virtualisierung: Sun Microsystems hat Version 2.2 seiner von der Firma Innotek übernommenen Desktop-Virtualisierungssoftware "Virtualbox" veröffentlicht. Wichtigste Neuerung ist die Unterstützung des Open Virtualization Format (OVF) als offener Standard der Distributed Management Task Force (DMTF). Entwickler können damit eine oder mehrere virtuelle Maschinen fertig konfigurieren und als virtuelle Appliance weitergeben – zum Beispiel aus der Entwicklungs- in die Produktivumgebung.

Datenbanken: Microsoft veröffentlicht für "SQL Server 2008" das erste Service Pack (SP1) mit rund 300 Updates und Fehlerkorrekturen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören Slipstream, um SQL Server 2008 und das SP1 in einem Rutsch zu installieren, die Möglichkeit, das Service Pack unabhängig von der Datenbank zu entfernen, sowie eine "ClickOnce"-Funktion für den Berichtsgenerator 2.0 als einfache Authoring-Applikation für Endnutzer. Hinzu kommen einige QFE-Updates (Quick Fix Engineering), aber keine grundlegend neuen Funktionen.

Speicher: Data Robotics kündigt mit "DroboPro" ein Storage-Array für kleine und mittelständische Anwender an. Dabei handelt es sich um ein Chassis für bis zu acht SATA-Festplatten sowie um eine intelligente Steuersoftware, die Funktionen zur Selbstüberwachung und -reparatur bietet. Angeschlossen wird das System über iSCSI (Gigabit Ethernet), Firewire 800 oder USB 2.0. Die von Data Robotics entwickelte Technik "BeyondRAID" erlaubt es, Festplatten von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlicher Kapazität und Rotationsgeschwindigkeit einzusetzen.

Backup: Falconstor stellt eine BackupAcceleration-Option für seine Virtual Tape Library (VTL) vor. Sie nutzt SAN-gestützte Backup-Prozesse und entfernt somit Backup-Operationen vom Applikations-Host. Damit entfalle auch das Backup-Fenster vollständig. Der neue Accelerator sei vier- bis achtmal schneller als durchschnittliche Host-basierende Backups.