Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1999

Produktelegramme

Movex für Unix

Die Intentia GmbH aus Hilden kündigt eine Unix-Version ihres ERP-Systems "Movex" an und möchte damit ihre Kundenbasis verdoppeln. Ab dem zweiten Quartal 2000 soll die Software für die Server IBM RS/6000 mit AIX 4.3.3 und DB2 6.1 verfügbar sein. Bisher war Movex nur für die Plattformen AS/400 und Windows NT erhältlich. In Zusammenarbeit mit IBM, SCO, Sequent und Intel soll im Spätherbst nächsten Jahres die Portierung auf "Monterey" folgen.

I-Mediation kooperiert mit IBM

Im Rahmen einer Kooperation soll die Software "I-Channel" von I-Mediation, München, mit "Websphere" von IBM integriert werden. Bei I-Channel handelt es sich um eine Anwendung für den Aufbau und die Verwaltung von Vertriebs- und Reseller-Netzen im Internet. Die Vereinbarung sieht vor, daß I-Channel mit den Websphere-Applikations-Servern verbunden wird und I-Mediation den Vertrieb und die Vermarktung des Produkts übernimmt. Darüber hinaus wird I-Channel auf das IBM-Betriebssystem AIX portiert und nutzt DB2 und Net.Commerce von Big Blue.

Conaktiv in Version 2.5

Connectivity, Mannheim, stellt das Release 2.5 der kaufmännischen Anwendungssoftware "Conaktiv" vor. Ein neues Modul für das Dokumenten-Management erlaubt jetzt die Verwaltung von externen Dokumenten und deren Zuordnung zu Projekten und Kunden. Durch die Einführung von Web-Lizenzen ist darüber hinaus der Zugriff auf die Conaktiv-Module "Adressen" und "Zeiterfassung" via Intranet möglich. Zu den weiteren Ergänzungen zählen die Unterstützung und Steuerung des Firmen-Workflow über das integrierte Wiedervorlagesystem, eine ODBC-Schnittstelle sowie die Faxanbindung an Win-Fax-Pro.

Lohn XL/XXL für Windows 2000

Das Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramm "Lohn XL/XXL" der Münchner Firma Soft-Research unterstützt jetzt auch Windows 2000. Derzeit sind Versionen für die Plattformen Windows NT und die Unix-Derivate AIX, Sinix, SCO, HP-UX, Sun Solaris sowie Linux auf dem Markt. Sobald Microsoft das neue Betriebssystem zur Vermarktung freigibt, soll auch das entsprechende Release der Soft-Research-Anwendung ausgeliefert werden.