Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.1984 - 

Honeywell Bull AG:

Produktfamilie wird abgerundet

Ihren Mikrocomputer Micral 9020 stellen die Kölner erstmalig auf der Hannover-Messe vor. Mit dieser Ergänzung verfügt die Gruppe Bull im Mikro-Bereich über eine Angebotspalette, die vom Einplatz- bis zum Mehrplatzsystem (vier Bildschirme) reicht.

Die Produktkonzeption des 90-20 erlaut, so die Kölner, eine Totalanpassung an den wechselnden Benutzerbedarf. Drei Modellvarianten stehen zur Verfügung:

Modell 1: Zentraleinheit mit 256-KB-Hauptspeicher (im Bildschirm integriert), deutsche DIN-Tastatur, 1 Diskettenlaufwerk mit 600-KB-Speicherkapazität.

Modell 2: Zentraleinheit mit 256-KB-Hauptspeicher (im Bildschirm integriert), deutsche DIN-Tastatur, 2 Diskettenlaufwerke mit 2 x 600-KB-Speicherkapazitat.

Modell 3: Zentraleinheit mit 256-KB-Hauptspeicher (im Bildschirm integriert), deutsche DIN-Tastatur, 1 Diskettenlaufwerk mit 600 KB plus 1 Magnetplattenlaufwerk mit einer 5-MB-Festplatte.

Bei den drei Mikro-Modellen sind nach Angaben des Unternehmens sowohl Matrix- als auch Typenraddrucker anschließbar (100 bis 400 Zeichen pro Sekunde).

Der Aufbau des Micral 90-20 rund um den zentralen Mikroprozessor Intel 8088 sei klar strukturiert und gewährleiste eine hohe Systemtransparenz. Die Optimierung der Verarbeitungskapazität ergebe sich aus dem Zusammenspiel zwischen dem 16-Bit-Adreßbus und dem Betriebssystem Prologue 90, das für diese Produktfamilie speziell entwickelt wurde, und zwar unter Berücksichtigung des sogenannten "Untermieter-Schemas", das heißt, Prologue 90 enthält außer der BAL-Version auch kostenlos die (emulierten) Betriebssysteme MS-DOS und CP/M.

Die verschiedenen DÜ-Prozeduren gestatten laut Honeywell den Anschluß der neuen Mikro-Modelle in der Funktion eines intelligenten Terminals - an einen Zentralrechner.

Informationen: Honeywell Bull AG, Theodor-Heuss-Str. 60- 66, 5000 Köln 90, Tel.: 0 22 03/30 50, CeBIT-Nord, Stand 4902/5002.