Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1986 - 

TU Berlin, und Fraunhofer Institut veranstalten:

Produktionstechnisches Kolloquium in Berlin

BERLIN (pi) - Die Zusammenführung von Wisenschaft und Praxis ist Ziel des "Internationalen Produktionstechnischen Kolloquiums 1980" (PTK 86), das vom 25. bis 28. November im Internationalen Congress Zentrum Berlin (ICC) stattfindet.

Die Veranstaltung markiert zugleich den offiziellen Beginn der Zusammenarbeit des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der TU Berlin mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik.

Die rund 30 Referate sind aufgeteilt in die Schwerpunkte "Informationstechnik und Produktivität", "Architektur des rechnerintegrierten Fabrikbetriebes", "Software als Innovationspotential", "Investitionsstrategien zur Fabrikerneuerung" sowie "Informationstechnik und Arbeitswelt".

Eröffnet wird die Tagung mit Beiträgen von Eberhard Diepgen, Regierender Bürgermeister von Berlin, dem Bundespräsidenten Dr. Richard von Weizsäcker, Dr. Carl Hahn, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Volkswagen AG und Elmar Pieroth, Senator für Wirtschaft und Arbeit.

Parallel zum PTK-Kolloquium findet eine Ausstellung und Buchpräsentation statt; am 24. und 25. November informiert eine zusätzliche Tagung über rechnerunterstützte Konstruktionsmodelle.

Informationen: IPK-Berlin, Dr.-Ing. Wolfgang Adam, Pascalstraße 8 ñ 9, 1000 Berlin 15,

Tel.: 0 30/30 38-36 24, Telex 185 284.