Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.03.2003

Produkttelegramme

127 Zentimeter in der Diagonalen

Der koreanische Hersteller LG Electronics vertreibt eine Gruppe von Plasma-Flachbildschirmen im 50-Zoll-Format, also mit einer Diagonalen von 127 Zentimetern. Zum Einstiegspreis von 9999 Euro beginnt die Serie mit dem "MZ-50PZ42S". Es hat wie die Schwestergeräte ein Seitenverhältnis von 16 : 9 und ermöglicht einen Betrachtungswinkel von 160 Grad aus allen Richtungen. Dargestellt werden 1366 mal 768 Pixel in 16,7 Millionen Farben. Die Helligkeit beträgt 620 Candela pro Quadratmeter, die Kontrastrate 600 : 1. Das Display verfügt über Eingänge für PC, Video, S-Video, DVI, RS232C und Audio. Die aufwändigeren Modelle "MZ50PZ43S" beziehungsweise "-43VS" haben einen FCC-Filter der Klasse A statt B. Das VS-Modell kann Bildinhalte auch im Hochformat darstellen.

Flat-Display für Großpräsentation

NEC-Mitsubishi wird in Kürze mit dem Vertrieb des 40-Zoll-Flachbildschirms "NEC LCD4000" beginnen. Das Display hat ein Seitenverhältnis von 15:9 und löst mit 1280 mal 786 Punkten (W-XGA) bei 16,7 Millionen Farben auf. Die Leuchtstärke beträgt 450 Candela pro Quadratmeter, das Kontrastverhältnis 600 : 1. Die Schaltgeschwindigkeit von 23 Millisekunden reicht für die Wiedergabe von Videos. Der Einblickswinkel beläuft sich in der Horizontalen wie der Vertikalen auf 170 Grad. Der Bildschirm verfügt über verschiedene Video- und Audio-Ein- und -Ausgänge. Das Gerät hat eine Leistungsaufnahme von 235 Watt. Der Preis ist noch nicht bekannt.

54-Zoll-Flachbildschirm von Samsung

Samsung hat auf der CeBIT den Prototypen eines Flat-Displays präsentiert, dessen Bildschirmdiagonale 54 Zoll misst. Das Gerät soll mit 1920 mal 1080 Bildpunkten der aktuell größte TFT-HDTV-Fernseher sein. Das Kontrastverhältnis beträgt 800 : 1, die Helligkeit 550 Candela pro Quadratmeter. Das Bild ist aus einem Winkel von 170 Grad einsehbar. Das Display verbraucht 350 Watt. Es wird nicht so bald zu kaufen sein. Zunächst soll in Kürze die Fertigung von 26- und 40-Zoll-Typen anlaufen. Ein 46- und später das 54-Zoll-Modell folgen im kommenden Jahr.