Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2003

Produkttelegramme

PDF auf Knopfdruck

Fujitsu bietet mit "Scansnap" eine Kombination aus Hard- und Software an, mit der Dokumente eingescannt und direkt in Adobes Portable Document Format (PDF) abgespeichert werden können. Zum Lieferumfang der Lösung gehören ein Farb-Duplex-Scanner, der pro Minute bis zu 30 Bilder einlesen kann, sowie "Adobe Acrobat 5.05" und "Cardminder" zum Erfassen von Visitenkarten. Das Paket soll ab Mai im Handel verfügbar sein und 499 Euro kosten.

XML-Editor von Corel

Corel stellte die Version 4 des XML-Autorenwerkzeugs "Xmetal" vor. Corel unterstützt nun die W3C-Standards XML Schema und Document Object Model (DOM) 2.0. Für die Anbindung an Content-Management-Systeme sieht der Hersteller WebDAV vor. Neu ist zudem das Server-seitige Management-Werkzeug für XML-Dokumente namens "Xmetal Central". Für Entwickler bietet Corel "Xmetal Developer" an, ein Plugin für Microsofts "Visual Studio .NET". Der Editor ist in den Varianten "Author" und "Active X" erhältlich. Erstere fungiert als eigenständige Anwendung, Zweitere lässt sich in selbst entwickelte Applikationen einbetten.

Web-Konferenzen mit Hyperwave

Die Hyperwave AG erweitert ihre "E-Knowledge Infrastructure" um Funktionen für Online-Konferenzen. Sie bietet dazu die typischen Funktionen von Instant-Messaging-Systemen an. Dazu zählen Chat, Whiteboards für die grafische Darstellung von Ideen sowie die gemeinsame Nutzung von Anwendungen. Außerdem lässt sich über die "Awareness"-Funktion feststellen, ob bestimmte Benutzer am System angemeldet sind. Die Lösung basiert auf Web-Technologien und benötigt keinen eigenen Client. Alle ausgetauschten Informationen, darunter auch binäre Daten, werden in der Hyperwave-Datenbank gespeichert.

DRM mit USB-Komponente

Die Karlsruher Wibu-Systems AG bietet eine Lösung für das Digital-Rights-Management (DRM), die auf einer Server-Software beim Anbieter und dem USB-Token "Codemeter-Stick" beim Anwender basiert. Das zum System gehörige Software-Modul "Codemeter-Talk" erlaubt in Verbindung mit dem Codemeter-Stick eine genaue Nutzungsmessung von digitalen Inhalten. Der Preis für den Stick wird bei 50 bis 60 Euro liegen, im Bundle mit dem Software-Modul bei 80 bis 100 Euro. CodeMeter wird Ende des zweiten Quartals 2003 verfügbar sein.