Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.2003

Produkttelegramme

Angebotserstellung für Auftragsfertiger

Die R.Z.W. Cimdata AG aus Weimar hat mit dem Release 2.5 ihrer ERP-Software "Cd2000" erweiterte Angebotsfunktionen entwickelt. Nun können Anwender Ressourcen wie Material, Werkzeuge, Maschinen und Mitarbeiter in die Angebotskalkulation einfließen lassen. Des Weiteren berücksichtigt die Fertigungsplanung nun auch die verfügbare Personalkapazität. Cd2000 läuft auf unterschiedlichen Plattformen wie I-Series, Unix und Windows. An einer Java-Version arbeitet der Hersteller gerade.

Multimodales Transport-Management

Der auf Transport-Management-Software spezialisierte Anbieter G-Log mit Sitz in Hürth hat seine Software "GC3" an die Automobilindustrie angepasst. Fahrzeugfabrikanten sind in der Lage, die Neuwagendistribution effizienter zu gestalten. Laut G-Log nutzen diese Firmen oft verschiedene Verkehrsträger wie Lastwagen und Güterzüge. Dem trage man mit einem multimodalen, also übergreifenden Transportsystem Rechnung. Logistik-Manager erhalten zeitnah Statusmeldungen und werden darin unterstützt, bei Störungen Transporte umzuplanen.

Peoplesoft-CRM akzeptiert Fremdwährung

Peoplesoft hat die Version 8.9 von "Enterprise One CRM" (vormals J.D. Edwards CRM) vorgestellt. Die Lösung ist nun Unicode-fähig und wurde um weitere Sprachen erweitert (Schwedisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch und Norwegisch). Ferner lassen sich jetzt bei Service-Aufträgen verschiedene Währungen verarbeiten. Dies soll es Anwenderunternehmen erlauben, Daten aller ausländischen Niederlassungen in einem zentralen Call-Center zu erfassen.

Epiphany mit vier neuen Modulen

Der CRM-Anbieter Epiphany mit deutschem Sitz in München hat die Version 6.5 seiner gleichnamigen J2EE-Software auf den Markt gebracht. Die Suite umfasst nun vier neue Lösungen. Mit "Telesales" können Firmen den Vertrieb per Telefon organisieren. "Event-driven Marketing" erlaubt es Anwendern, auf Ereignisse wie etwa Beschwerden oder Adressenänderungen bei Kunden zu reagieren. Mit "Marketing Management" lassen sich Marketing-Aktionen im Team planen sowie Kampagnen koordinieren. "Contact Center" ist ein Tool für Kundenbetreuer oder Servicemitarbeiter, die Anfragen per Telefon, E-Mail oder Web entgegennehmen.