Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2002

Produkttelegramme

Lösung für rechenintensive Netzdienste geplant

Cosine Communications hat eine neue Generation seiner "IP Service Delivery Platform" (IP SDP) angekündigt. Diese beinhaltet die Service-Processing-Switches "IPSX 9500" und "IPSX 3500" sowie den "IP Service Generator" (IPSG). Das große Chassis des IPSX 9500 kann mit 26 Slots bestückt werden und richtet sich an große Carrier, während IPSX 3500 mit acht Slots für regionale und City-Carrier geeignet ist. Der IPSG ist ein eigenständiges Subsystem für beide Switches. Service-Provider können mit dieser Lösung rechenintensive Netzdienste mit einer Geschwindigkeit von mehreren Gbit/s bereitstellen, darunter Firewalls, VPNs, Frame Relay und DSL.

ATM und IP in einer Box

Das Angebot fortgeschrittener Services auf Basis von IP sollen die Routing-Switches von Unisphere erleichtern. Der "MRX Multi-Service Edge Router" kombiniert IP Routing und ATM Switching. Service-Provider können damit auf jedem Port beides bieten. Etliche Service-Provider setzen auf Sprach- und Datendienste, die die Dienstegüte von ATM nutzen. Einige migrieren jetzt auf IP, um wachsende Bandbreitenanforderungen bei größerer Einfachheit und niedrigeren Kosten zu erfüllen. MRX besitzt eine Kapazität von 40 bis 320 Gbit/s.

Lucent bringt neue Access Router heraus

Mit drei Zugangs-Routern für IP-Services, die auf dem Gelände der Kunden von Service-Providern installiert werden, frischt Lucent Technologies seine diesbezügliche Produktreihe auf. Die "Access Point IP Services Router" "AP 300", "AP 600" und "AP 1500" sollen Geschäftskunden Dienste vom Internet-Zugang über VPNs und Firewall-Sicherheit bis hin zum Bandbreiten-Management bieten. Die neuen Router ersetzen die Auslaufmodelle "AP450" und "AP 1000", die aus dem Programm genommen werden. Alle Geräte haben 10/100-Mbit/s-Ethernet-LAN-Interfaces und eine Reihe von WAN-Schnittstellen.

Juniper erweitert Edge Router

Hard- und Softwareerweiterungen für seine Edge-Router-Serie hat Juniper auf den Markt gebracht. Dazu gehört eine neue Plattform samt einigen Eigenschaften, die die Hochverfügbarkeit unterstützen. Die Erweiterungen umfassen im Einzelnen: eine DS-3-Schnittstellenkarte, Software für Layer-2-VPNs, eine Karte für Hardwareverschlüsselung, eine Softwareerweiterung, die den Datentransport fortsetzt, auch wenn Routing-Protokolle neu booten.