Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.2001

Produkttelegramme

Heimvernetzung über Telefonkabel

Der Anbieter Elmeg, Peine, bringt eine neue ISDN-Anlage auf den Markt. An das Modell "Davos-44.net" lassen sich bis zu vier PCs anschließen, die dann alle Zugang zum Internet haben. Außerdem können die Rechner mit einer Übertragungsrate von bis zu 10 Mbit/s untereinander Daten austauschen - als Medium werden dabei die in der Wohnung vorhandenen Telefonkabel benutzt. Außerdem bietet Davos-44.net Funktionen wie Anrufbeantworter, Telefax und Least-Cost-Routing.

Kooperation für Voice over IP

Die japanische Oki Electric Industry Co. Ltd. und die Marburger Tedas GmbH wollen künftig bei IP-Telefonie zusammenarbeiten. Die VoIP-Produkte beider Hersteller sollen auf Interoperabilität getestet und weltweit gemeinsam vermarktet werden. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding haben die Firmen unterzeichnet. In einem ersten Schritt sollen sämtliche Informationen ausgetauscht werden, die für die Vorbereitung der Tests nötig sind.

Linux lernt telefonieren

Linux steht im Ruf, ein stabiles Betriebssystem zu sein. Diese Eigenschaft will der Dortmunder Hersteller Swyx Communications AG nun für seinen IP-Telefonie-Server nutzen. Die nächste Generation des Produkts, "Swyxware 3.0", ist auch für das Open-Source-System verfügbar. Neu in der Version ist zudem der "Graphical Script Editor" (GSE), eine Erweiterung des bereits vorhandenen "Call Routing Manager". Damit sollen sich auch aufwändige Rufumleitungen bequem grafisch einrichten lassen. Vorgaben lassen sich nach Angaben von Swyx per Drag and Drop definieren.

IP-Telefonate im Blick

Der zunehmenden Nutzung der IP-Telefonie will Netscout Systems Rechnung tragen. Der Anbieter hat seine Netz-Management-Lösung "Ngenious" dahingehend erweitert, dass sie jetzt auch VoIP, Voice over Frame Relay und Virtual Private Networks (VPNs) unterstützt. Die Version 1.2 des "Ngenious Real-Time Monitor" soll Anwendern helfen, feste Antwortzeiten für Echtzeitapplikationen wie eben Sprachübertragungen zu garantieren und zu überwachen. Auch für die dazu ebenfalls nötigen "Ngenious Probes" bietet Netscout Erweiterungen für den Einsatz in VoIP-Umgebungen an: Die Firmware der Komponenten muss auf die Version 5.1 aktualisiert werden. Ngenious Real-Time Monitor 1.2 ist ab sofort erhältlich, er kostet 15000 Dollar pro Server.