Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.2002

Produkttelegramme

Management-Lösung für Linux

Das Softwarehaus Materna aus Dortmund hat eine Linux-Version seiner System-Management-Lösung "DX-Union" ins Programm aufgenommen. Neben Windows NT, Windows 2000, Reliant Unix und Solaris unterstützt das Produkt nun auch Linux Suse 7.3 Professional. Die Lösung übernimmt die zentralisierte Administration heterogener IT-Infrastrukturen. Zu den Funktionen zählen Software-, Benutzer- und Ressourcen-Management, Fernwartung, Inventarisierung und Crash Recovery.

SLAs überwachen

Ab sofort liefert die Realtech AG aus Walldorf die Software "The Guard! Service Level Analyzer" aus. Diese überwacht vereinbarte Service Levels in Echtzeit und dokumentiert sie. Die Software arbeitet den Angaben zufolge nahtlos mit den übrigen Komponenten der System-Management-Suite zusammen und wird ausschließlich über einen Web-Browser bedient. Innerhalb des Analyzers lassen sich Service Levels detailliert festlegen: Dazu zählen Haupt- und Nebenzeit des vereinbarten IT-Service und die Wartungszeiten. In Zusammenarbeit mit dem "Application Manager" lassen sich Regeln definieren für die Transaktionsperformance von SAP-Anwendungen, für die Application Middleware und Datenbanken. Die Preise beginnen bei knapp 8000 Euro.

Restarts für Mainframes

Jobs in einer Mainframe-Umgebung nach einem Abbruch neu zu starten oder zu wiederholen kann aufwändig und zeitintensiv sein. Datenbestände, die ein Job erstellt hat, müssen bestimmt, Katalogeinträge und Banddateien manuell entfernt werden. Die Komplexität dieses Prozesses birgt Fehlerquellen, verursacht längere Wiederherstellungszeiten. Um diese Vorgänge zu automatisieren, hat SBB Software mit "UC4.Restart Plus" ein neues Tool entwickelt, das es Benutzern der Prozess- und Management-Software "UC4" ermöglicht, Restart- und Wiederholungsprozesse automatisch durchzuführen. Dazu speichert das Werkzeug Details über jeden gesteuerten Job während dessen Laufzeit.

DWDM-Reporting

Das Münchner Unternehmen Nettest kündigt die Verfügbarkeit von "Quest Fiber 2.1" an, ein Monitoring-Systems für optische Netze. Das Testsystem erlaubt die Überrwachung optischer Netze unter Verwendung von Domänen. Zudem unterstützt es Spektral-Monitoring für Dense-Wavelength-Division-Multiplexing-(DWDM-)Netze.