Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2001

Produkttelegramme

Mini-Server verschickt E-Mails

Der Mini-Web-Server "Webembed" der Siegburger Leunig GmbH ist ab sofort als Komplettlösung mit erweiterten Mail-Funktionen und steckerfertigen Schnittstellen erhältlich. Mit zwölf Schalteingängen, acht Schaltausgängen sowie acht Analogeingängen lassen sich Steuer- und Regelungsaufgaben erledigen, über das Internet abfragen oder fernsteuern. Über die Steuerprozesse kann "Webembed 2" automatisch E-Mails an unterschiedliche Empfänger versenden und Daten mit Zeitstempel anhängen. Der Server kommuniziert wahlweise über ein integriertes oder ein externes Modem beziehungsweise über Ethernet. Als Programmiersprache für die lokale Prozesssteuerung dient WESCL in Zusammenhang mit selbst erstellten HTML-Seiten.

Applikation kommuniziert mit Netzwerk

F5 Networks, Hersteller von Internet-Traffic- und Content-Management-Lösungen, hat die "Internet Control Architecture" entwickelt, die eine Kommunikation zwischen Applikationen und Netzebene ermöglicht. Die Kernstücke bilden dabei "Icontrol", das Kommunikationsprotokoll der Traffic-Management- und Content-Distribution-Infrastruktur, sowie eine SOAP/XML-API-Schnittstelle. So können beispielsweise Content-Management-Applikationen direkt auf die Ebene der Content-Distribution zugreifen und die Verteilung von Inhalten anstoßen.

Bilddaten-Transfer im Internet

Die schwedische Inzomia AB, Anbieter von Imaging Software, hat die Bilddatenkompression "Lurawave" der Berliner Luratech GmbH in die aktuelle Version der digitalen Bildapplikation "Inzomia" integriert. Lurawave basiert auf der Wavelet-Technologie, bei der laut Hersteller einige Prozent der ursprünglichen Datenmenge zur Darstellung digitaler Bilder ausreichen. Der Speicherplatzbedarf soll so reduziert werden. Zudem ermöglicht die Integration von Lurawave, die Kompressionsraten benutzerdefiniert mit oder ohne Verlustrate einzustellen.

Visitenkarten direkt aus dem Internet

Die Avery Zweckform GmbH, Holzkirchen, bietet unter www.avery-zweckform.com einen kostenlosen Service: Die Online-Vorlage "Avery Print" ermöglicht es, Visitenkarten und Etiketten im Internet zu gestalten und direkt über den PC auszudrucken, ohne ein vorheriges Herunterladen und Installieren von Software. Dem Nutzer stehen verschiedene Formate, Designs und Motive zur Auswahl.