Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001

Produkttelegramme

T-Motion ortet seine Kunden

Der Mobilfunkanbieter T-D1 bietet auf seinem WAP-Portal "T-Motion" nun auch standortbezogene Dienste an. Die Services stehen zunächst für die Programme "Taxi", "Hotel" und "Wetter-Online" zur Verfügung. Außerdem erfährt der WAP-Nutzer mit "Clever Tanken" die günstigste Tankstelle samt Preisangabe und Adresse in seiner derzeitigen Umgebung. Zusätzlich vereinfachte das Bonner Unternehmen die Nutzung der personalisierten T-Motion-Dienste. Mit der jetzt unterstützten Rufnummernerkennung muss sich der Nutzer nicht mehr einloggen, um etwa seine E-Mails unterwegs abzurufen.

Neuer PCM-Chip für Breitband-Switches

Der kanadische Netzchip-Produzent PCM-Sierra stellt unter dem Namen "PM2329 Classipi" einen Packet-Content-Classification-Prozessor für Gigabit-Ethernet- und OC-48-Applikationen vor. Der Chip ermöglicht Layer 2-bis7-Klassifizierungen und eignet sich für die Implementierung in IP-Switches und -Routern für Breitbandnetze. Dadurch lassen sich inhaltsbezogene IP-Dienste wie Intrusion-Detection, Lastausgleich und Qualitätskontrolle realisieren. PM2329 ist ab sofort verfügbar und wird in Deutschland über die Münchner Firmen Impact Memec sowie die Axellence GmbH vertrieben.

Java-Baukasten für Embedded Devices

Poet Software stellt unter dem Codenamen "Navajo" ein neues Produkt für integrierte Systeme vor. Die echtzeitfähige Persistance-Engine ist für Java-Entwickler konzipiert, die kompakte, wartungsfreie Anwendungen mit Datenbankfunktionen erstellen wollen. Mögliche Einsatzgebiete dieser Systeme sind Netzbausteine wie Router, Switches oder Gateways. Außerdem eignen sich die Applikationen für Softwarekomponenten in der TK-Branche. Navajo ist ab Ende März erhältlich, die Entwickler-Kits laufen unter Microsofts Windows, Linux und Sun Solaris.

MPLS-Unterstützung für Cosines IP-SDP

Der kalifornische Hersteller Cosine Communications aus Redwood City bietet ab sofort Multiprotocol-Label-Switching-Unterstützung für seine "IP Service Delivery Platform" (IP-SDP) an. Service-Provider können die Lösung an der Peripherie ihres Netzes einsetzen und somit ihren Kunden gebührenpflichtige Mehrwertdienste anbieten. Die MPLS-Funktion ist ab sofort erhältlich und als Update für Cosines Plattform "IPSX 9000" kostenlos.