Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.2001

Produkttelegramme

Soap und XML für Legacy-Anwendungen

Der Anbieter von Entwicklungswerkzeugen Delta Software Technology aus Schmallenberg hat das Release 1.4 der "Score Integration Suite" herausgebracht. Sie ermöglicht laut Hersteller, bestehende und neuentwickelte Anwendungen für den Einsatz mit dem XML-basierten Protokoll zur plattformübergreifenden Komponentenkommunikation "Simple Object Access Protocol" (Soap) sowie mit XML ohne Eingriffe anzupassen. Die Lösung basiert auf der Methode eines "Generated Adaptive Frameworks". Dieses erlaubt den Aufbau einer Schichtenarchitektur, über die sich neue Anwendungen und Funktionen selbst beim Wechsel der Middleware-Technik ohne Eingriffe in den Funktionskern ohne Programmieraufwand angleichen lassen.

Datenbankentwicklung auf der DB2

BMC Software erweitert das Einsatzgebiet seines Datenbank-Entwicklungswerkzeugs "SQL Programmer 2001" in die IBM-Welt. Künftig kann dieses nun auch für die Arbeit mit Datenbankobjekten in der "DB2 Universal Database" unter Unix, Windows und Linux genutzt werden. Laut Hersteller bietet das Werkzeug unter anderem Script-Unterstützung, generiert automatisch die Dokumentation und Reports zu einzelnen Datenbank-Servern, ermöglicht das Schema-Management mit mehreren gleichzeitigen Verbindungen zu allen Datenbanken und bietet eine Report-Generierung über die Datenbank-Server-Umgebung.

Iona eröffnet XML-Forum zum Erfahrungsaustausch

Der irische Middleware-Spezialist Iona Technologies hat die interaktive Web-Seite XMLBus.com eingeweiht. Sie dient laut Hersteller zum Erfahrungsaustausch und als Informationsforum rund um das Thema Web-Services. Zugleich wirbt der Hersteller für seine eigene Technologie "Iportal XML-Bus". Diese bietet Werkzeuge und eine Laufzeitumgebung, mit der sich Java- und J2EE-Anwendungen ohne Programmieraufwand als Web-Services verwenden lassen sollen.