Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.2001

Produkttelegramme

SHDSL-Gateway für kleine Firmen

Die Siemens-Tochter Efficient Networks aus Dallas, Texas, präsentiert das "5950 SHDSL Business Gateway". Die Acht-Port-Lösung soll kleinen bis mittelständischen Unternehmen, Filialen oder Telearbeitern die breitbändige Übertragung von Daten, VoIP und Video ermöglichen. Dazu beherrscht das ab Juni verfügbare Gerät SHDSL gemäß ITU-Standard G.991.2. Dieses Verfahren ermöglicht Datenraten bis zu 2,3 Mbit/s in beiden Richtungen über ein einzelnes Kupferkabelpaar.

Einstiegspaket für Gigabit-Netze

Die D-Link GmbH will kleinen Arbeitsgruppen mit einem Netz-Kit den Einstieg in die Gigabit-Technik erleichtern. Das Paket besteht aus dem Vier-Port-Gigabit-Switch "DGS-3204", der Netzkarte "DGE-550SX" sowie einem entsprechenden Glasfaser-Patchkabel. Der Switch unterstützt den Standard IEEE 802.3z und lässt sich auch als Backbone gemeinsam mit weiteren Gigabit-Ethernet-fähigen Switches sowie Servern einsetzen. Das Netz-Kit ist noch bis Ende Juni zum Sonderpreis von rund 1800 Mark im Fachhandel erhältlich.

Drahtloser LAN-Zugriff für Handsprings Visor

Intel bietet ab Juni eine WLAN-Schnittstellen-Karte für Handsprings "Visor" an. Das "Xircom Springport Wireless Ethernet Modul" wird in den Erweiterungsschacht des PDAs gesteckt und ermöglicht dem Benutzer den drahtlosen 11-Mbit/s-Zugriff auf LAN oder Web. Das Produkt unterstützt dabei den Standard IEEE 802.11b und arbeitet mit Wi-Fi-zertifizierten Produkten zusammen. Dazu zählen etwa Intels "Pro/Wireless 2011 LAN" oder der "Wireless Ethernet Access Point" des im März übernommenen Herstellers Xircom. Das Modul ist ab Juni für 330 Euro erhältlich.

Verteilerkasten für Web-Zugänge

Der israelische Hersteller Globaloop bietet sein ADSL-Internet-Access-Gerät "G.Loop" ab sofort auch als Vier-Port-Version an. Die Lösung lässt sich über einen 10/100Base-T-Ethernet-Port mit ADSL oder Richtfunk verbinden. Dadurch erhalten mehrere unabhängige Parteien innerhalb eines Gebäudes Zugang zum Web. Da G.Loop mit den vorhandenen Kupferleitungen der Telefoninfrastruktur arbeitet, ist dafür keine neue Verkabelung nötig. Außerdem unterstützt das Gerät sowohl ADSL mit 8 Mbit/s wie auch schmalbändige 56-Kbit/s-Zugänge.