Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Produkttelegramme

22.06.2001

Framework für die Web-Integration

Die Firma Silverstream hat mit der "Silverstream Extend Workbench" eine Integrationsplattform fertiggestellt. Sie soll die Anbindung von Unternehmensanwendungen an und über das Internet ermöglichen und stellt Tools und das Ressourcen für das schnelle Erstellen, Sammeln und Deployment von Web-Service-Applikationen bereit. Sie besteht aus dem Integration-Server "Xcommerce", dem Portal "Eportal" und Technologie für das mobile Internet. Unterstützt werden J2EE 1.2, Soap, WSDL, UDDI sowie der XML-Standard ebXML.

Computer Associates stellt Java-Tools vor

Aktualisierte Werkzeuge für die Verwaltung und das Deployment von Java-Anwendungen, welche die Version 1.2 von J2EE unterstützen, stellt Computer Associates (CA) in Aussicht. In den kommenden Wochen sollen überarbeitete Versionen des System-Management-Produkts "Unicenter Web Infrastructure" für die Performance-Kontrolle von Java-Servern und den auf ihnen implementierten Enterprise Javabeans sowie die Java-Entwicklungsumgebung "Cool:Joe" erhältlich sein. Zudem arbeiten CA und Bea Systems an der Verwaltungssoftware "Unicenter Management for Bea Weblogic Server".

Jbuilder goes Wireless

Borland will seine Entwicklungswerkzeuge der "Jbuilder"-Suite für die Entwicklung von mobilen Java-Anwendungen aufrüsten. Dieser Tage präsentierte der Hersteller gemeinsam mit seinem neuen Vertriebspartner Nokia ein erstes als "Mobilset" bezeichnetes Produkt. Es soll die Java-2-Mobile-Edition unterstützen und ist speziell für die Geräte des finnischen Mobilfunkriesen entwickelt worden. Laut Borland sollen Versionen für weitere Wireless-Plattformen folgen.

Tibco integriert neue Java-Spezifikationen

Tibco, Anbieter von Software für interne Anwendungsintegration (Enterprise Application Integration), kündigt zwei Produkte für die Kopplung von Legacy-Systemen und Java-basierenden Geschäftsanwendungen an, die sich an den Spezifikationen der kommenden Java 2 Enterprise Edition (J2EE) 1.3 orientieren. So implementiert die Messaging-Lösung "Tib/Enterprise for Java Messaging" - ebenso wie das bereits am Markt erhältliche Produkt "Rendezvous"- die Java-API "Java Message Service" (JMS). Für den Zugriff auf Backoffice-Schnittstellen über Java-APIs dient "Tib/Adapter for EJBs", das hierzu die Java Connector Architecture (JCA) verwendet.