Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2001

Produkttelegramme

Microsofts MOM ist jetzt zu haben

Microsoft hat die Verfügbarkeit seines Verwaltungs-Tools "Microsoft Operations Manager" (MOM) bekannt gegeben. Die Software bietet alle für das Ereignis-Management und die Leistungsüberwachung erforderlichen Funktionen über eine Konsole. Dabei greift sie auf Ereignis- und Leistungsdaten zu Microsoft-basierenden Anwendungen zurück, die "Extended Management Packs" (XMPs) bereitstellen. Die Lösung wird zunächst in zwei Versionen angeboten: Neben einem "Basis-Pack" für das Verwalten von Windows 2000 und Active Directory bietet Microsoft ein "Advanced Pack", mit dem sich zusätzlich die Server der .NET-Reihe managen lassen.

Windows-Backup über Firewire

Der Anbieter Dantz Development Corp. bietet eine Lösung, die Sicherungen auf Tape-Laufwerke, die über das Firewire-Verfahren angebunden sind, in Windows-Umgebungen unterstützt. Mit "Retrospect 5.5" sind somit Datenbackups mit Übertragungsraten von derzeit bis zu 400 Mbit/s möglich. Neben Bandlaufwerken lassen sich auch Festplatten, CD-Brenner oder DVD-RAM-Module ansprechen, die auf Basis des Standards 1394 des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) arbeiten.

Mobile Geräte verwalten

An Unternehmen, deren Mitarbeiter mit Personal Digital Assistants (PDAs) arbeiten, richten sich Peregrine Systems und Xcellenet. Sie haben eine Möglichkeit geschaffen, um "Afaria", eine Lösung zur Verwaltung solcher Geräte, in Peregrines Management-Software "Servicecenter" einzubinden. Dadurch lassen sich Anwendungen über verschiedene Plattformen hinweg zentral auf mobilen Kleinstrechnern installieren, Daten aktualisieren oder sichern.

Active Directory auf Trab bringen

Der Anbieter Quest Software hat seine Reihe "Spotlight Suite for Microsoft Applications" erweitert. Das Modul "Spotlight on Active Directory (AD)" soll Anwendern dabei helfen, den Verzeichnisdienst der Redmonder zu optimieren, Leistungsengpässe zu beseitigen und Ausfallzeiten zu verringern. Dabei sind die Spezialisten nicht an bestimmte Konsolen gebunden, die Lösung kann auf beliebigen Rechnern oder Servern im Netz installiert werden. Änderungen an der Konfiguration des AD und ihre Auswirkungen stellt das Tool grafisch dar. Außerdem lassen sich Alarme konfigurieren, die den Administrator beim Erreichen bestimmter Werte warnen.