Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.10.2001

Produkttelegramme

Personal-Management

Die Firma Andate aus Eschborn bietet mit "Navona Human Resources" eine Software für die Personal- und Bewerberverwaltung an. So können Firmen, die Stellenanzeigen im Internet schalten, den gesamten Bewerbungsprozess über Workflows abwickeln. Dies umfasst die Ausschreibung eines Angebots bis zum Rücklauf und der Verwaltung der eingehenden Bewerbungen. Die Personaldaten eines Bewerbers lassen sich im Falle einer Einstellung automatisch in das Personalmodul der Andate-Software übernehmen.

Formularverwaltung

Mit der von Softline in Offenburg vertriebenen Software "Formspower Deluxe 2" lassen sich Formulare erstellen beziehungsweise bestehende Vordrucke ausfüllen. Der Anwender kann Papierformulare einscannen oder aus Faxdateien einlesen und dann direkt über die Benutzeroberfläche beziehungsweise im Web-Browser ausfüllen. Ausgedruckt wird das Dokument dann entweder auf ein Blankopapier oder auf das Original. Das Programm prüft die Eingaben. In einer Bibliothek kann der Benutzer eigene Textbausteine verwalten. Die Software speichert Formulareintragungen in einer Datenbank. Formspower Deluxe 2 kostet 230 Mark.

Pagemaker 7.0

Die Version 7.0 des Layout-Softwareklassikers "Pagemaker" von Adobe ist ab sofort erhältlich. Mit dem Programm können Anwender Dokumente in verschiedenen Medien, wie etwa Internet und Print, publizieren. Zudem lassen sich damit Tagged-PDG-Dateien erzeugen. Dieses Format passt sich laut Hersteller an die kleineren Displays von Laptops und PDAs an. Pagemaker-Nutzer sind nun in der Lage, bei ihrer Arbeit auf Funktionsbausteine der Adobe-Produkte "Photoshop", "Photoshop Elements" und "Illustrator" zu verwenden. Der Preis einer Vollversion beträgt rund 1820 Mark. Für ein Upgrade verlangt der Anbieter 300 Mark.

Workflow-Standard

Der Workflow-Spezialist Staffware aus Sulzbach unterstützt in seiner Engine den Industriestandard "Interface 4", der von der Non-Profit-Organisation Workflow Management Coalition (WfMC) definiert wurde. Laut Hersteller erlaubt es die Spezifikation, automatisierte Geschäftsprozesse, die von einer Workflow-Engine angestoßen wurden, ganz oder teilweise von dem Produkt eines anderen Herstellers weiterverarbeiten zu lassen. Der Datenaustausch erfolgt dabei über XML.