Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.2005

MSI Megabook 510A

Recht flottes Centrino-Notebook mit Schwächen bei Display und Tastatur.

Fazit: Recht flottes Centrino-Notebook mit guter Grafik, bei dem allerdings Tastatur und Display –trotz hoher Auflösung - Schwächen zeigten. Viele, teilweise ungünstig angeordnete Schnittstellen. Mit über drei Kilogramm Gewicht recht schwer. Für das Gebotene recht teuer.

Ausstattung: Der DVD-Brenner beschreibt zwar +R-Medien mit achtfachem Tempo, aber keine Double-Layer-Rohlinge. Für ältere Drucker gibt’s am Megabook einen Parallel-Port.

Geschwindigkeit: In den Tempo-Tests lag das Notebook leicht über dem Durchschnitt. Die ATI-Grafikkarte Mobility Radeon 9700 garantiert bei Spielen noch immer satte Geschwindigkeit. Mit 3:22 Stunden geht auch die Akkulaufzeit in Ordnung.

Ergonomie: Das mit 180 cd/m2 helle 15-Zoll-Display zeigt zwar eine hohe Auflösung (1400 x 1050), bei Farbdarstellung und Kontrast enttäuschte es aber. Aufgrund des tiefen Laufgeräuschs störte die Lautstärke des Lüfters selbst unter Last kaum, allerdings lief er nach Lastende häufig weiter.

Handhabung: Beim Schreiben war die Tastatur recht laut, sie bot einen ausreichenden Druckpunkt, der Tastenhub war uns aber zu flach.

Besonderheiten: Das Megabook ist baugleich zur Ego-Serie von Gericom, die auch von MSI stammt.

Bewertung

Note

Ausstattung (20%)

+ Parallel-Port für ältere Drucker

3,4

Geschwindigkeit (15%)

+ rechte gute 3D-Leistung

3,0

Ergonomie (12,5%)

- Blickwinkel und Kontrast schwach

4,1

Akkulaufzeit (12,5%)

+ gute 3:22 Stunden

2,8

Handhabung (10%)

- Tastatur recht laut, unpräziser Touchpad

3,5

Service (10%)

+ 2 Jahre Garantie

3,1

Preis (20%)

- sehr teuer

4,2

Technische Daten

Prozessor

Pentium M 735 1,7 GHz

RAM (MB/Art)

512, DDR333, Twinmos

GrafikChip

ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB)

Display

15 Zoll, 1400 x 1050

Festplatte

Toshiba, MK6025GAS; 57,3 GB

Laufwerk

QSI SDW-082S (DVD+R(W)/-R(W)/CD-R(W): 8-/4-/4-/4-/24-/10fach)

Kommunikation

Modem, 10/100-Mbit/s-Netzwerk, WLAN (802.11g)

Betriebssystem

Windows XP Pro SP2

Schnittstellen

1 PC-Card, 1 Parallel, 1 VGA, 1 S-Video-out

3 USB 2.0, 1 Firewire, 1 Line-out, 1 Mikrofon

1 Modem, 1 Netzwerk, 1 Card-Reader (SD-, MMC-Card, Memory Stick)

PC-WELT-Testergebnisse

Benchmarks

Sysmark 2002 (Punkte)

198

(Best 306)

3D Mark 2001 SE (Bilder/s)

182,4

(Best 307,3)

Akkulaufzeit (Stunden)

03:22

(Best 5:11)

Display

Max. Helligkeit (cd/m2)

180

(Best 439)

Max. Kontrast

65:1

(Best 639:1)

Betriebsgeräusch (dB(A))

Ruhe/Last

25,0/32,2

(Best: 17,5/18,6)

Gewicht (Kilogramm)

Notebook

3,015

(Best 0,82)

Netzteil

0,456

Anbieter:

MSI

Weblink:

www.msi-computer.de

Leistungsnote/Preis-Leistungsnote:

3,3 / 3,5

Preis:

1200