Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Professionelle Grafik auf AT und Kompatiblen

25.09.1987

TAUFKIRCHEN (pi) - Einen Videografikadapter für professionelle Grafikanwendungen auf IBM AT und Kompatiblen hat AT&T, Kalifornien, vorgestellt.

Die Vista-Karte bietet mit ihrem 4MB-Speicher Auflösungen von 1024 x 1024x32 bis 2048x2048x16 und ermöglicht Darstellungen sowohl im PAL- als auch im NTSC-Format. Über vier 8-Bit-Wandler können Bilder von beliebigen Videoquellen wie RGB-Kameras oder Videorekorder in Echtzeit eingelesen werden. Mehrere Anwendungen, wie zum Beispiel eine Zoom-Funktion, sind laut AT&T bereits hardwaremäßig eingebaut. Ein 32-Bit-Grafik-Prozessor von Texas Instruments versorgt die Karte mit der nötigen Rechenleistung und verwaltet den integrierten Speicher, der durch Aufstecken einer Zusatzkarte um 12 MB erweitert werden kann.

Zur Entwicklung eigener Software steht das TI-Toolkit von Texas Instruments zur Verfügung, das aus einem C-Compiler, einem Assembler und einem Linker besteht.

Laut dem deutschen Anbieter Techex GmbH, Taufkirchen, kostet die Karte 13 500 Mark und das TI-Toolkit 6000 Mark. Ab Anfang Oktober sollen die ersten Software-Pakete für das System zur Verfügung stehen.