Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.1994

Profi-Werkzeuge bleiben Kerngeschaeft Borland gruendet Divisions fuer Massenmarkt und Info-Highway

MUENCHEN (qua) - Im Rahmen ihrer Restrukturierungsmassnahmen hat die Borland International Inc., Scotts Valley, Kalifornien, zwei selbstaendige Geschaeftseinheiten gegruendet: eine fuer die Verbindung von Telekommunikation, IT und Information, eine weitere fuer den Windows-Massenmarkt.

Sein Kerngeschaeft sieht Borland-Gruender und Chief Executive Officer Philippe Kahn nach wie vor im "Upsizing"-Bereich, sprich: bei Datenbanken und Programmierwerkzeugen fuer professionelle Entwickler - um so mehr, als die fuer Endanwender konzipierte Tabellenkalkulation Quattro Pro nunmehr voll und ganz in die Haende von Novell uebergegangen ist. In diesem Markt hofft Borland, bis auf weiteres der Microsoft-Konkurrenz entgehen zu koennen.

Auf dem von der Gates-Company dominierten Massenmarkt fuer Windows- Software tummeln sich die Kalifornier hingegen mit der neuen Geschaeftseinheit "Borland Simplify". Bislang vertreibt dieser Unternehmensbereich zwar nur ein Produkt, den Terminplaner Sidekick, doch sollen weitere Endanwenderprogramme folgen.

Als Annaeherung von Telekommunikation, Informationstechnik und "Inhalt" bezeichnet Kahn die dritte Borland-Division. Mit "Borland Interactive" will er in einem Markt mitmischen, dem die Analysten grosse Zukunftschancen einraeumen (Stichwort: "Information- Highway"). Produkte hat dieser Geschaeftsbereich allerdings noch nicht vorzuweisen.