Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.1974 - 

Bei MDT-Systemen:

Programm-Generator macht's billiger

Paderborn - Mit einem neuen Software-Konzept hofft die Nixdorf Computer AG, dem ungünstigen Verhältnis von Hardware- zu Software-Kosten bei Klein- und Mittelbetrieben begegnen zu können. Künftig sollten beim Anwender die Kosten für Software das Verhältnis 1:5 im Vergleich zur Hardware-Rechnung nicht überschreiten. Laut Nixdorf-Marketing-Leiter Klaus Haselau wird ab 1974 bei den Kunden der Software-Kostenanteil bei 20 Prozent liegen und in den nachfolgenden Jahren sogar darunter. Zwischen 1970 und t972 machte er gegenüber der Hardware fast 40 Prozent aus.

Der Paderborner Computer-Hersteller will dieses Ziel mit der Förderung höherer Programmiersprachen im MDT-Bereich, mit der Entwicklung von Programmgeneratoren, mit der Schaffung von universellen und auch branchenspeziellen Programmpaketen 'sowie mit dem bereits eingeführten Checklisten-Verfahren FIRM (Führungsdaten durch integriertes Rechnungswesen mit Modularprogrammen) durchsetzen. rai