Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1984 - 

Neues SW-Werkzeug für IBM-Systeme unter MVS und VMCMS:

Programmabbrüche werden reduziert

FRANKFURT (pi) - Ein neues Test-/Debug-Programmsystem "Xpediter" für Cobol-Programmierung auf IBM-Rechnern und Kompatiblen bietet die Control Data GmbH aus Frankfurt an. Durch das System sollen bis zu 40 000 Mark Software-Entwicklungskosten pro Programmierer und Jahr eingespart werden können.

"Xpediter" kann Unternehmensangaben zufolge sowohl interaktiv unter TSO, SPF, CMS oder IMS Online Message Region als auch bei großen Tests im Batch-mode ohne Änderung der Kommandosprache eingesetzt werden. Anwendungen unter IMS und CICS werden von dem System vollständig unterstützt. In allen Programmierungsphasen - ob Entwicklung, Wartung, Erweiterung oder Produktion - reduziert die Software Kompilationen und Programmabbrüche.

Das Paket besteht aus drei Bausteinen, wobei der Programmierer über die STL (Structured Test Language) die Kontrolle über die Test-/Debug-Situation hat. Der SMF (Symbolic Memory Formatter) erlaubt die Ausgabe auf das notwendigste zu begrenzen, andererseits jedoch auch die volle Ausgabe sämtlicher Daten zu jedem Zeitpunkt während eines Testes. Lästige Umrechnungen von hexadezimal in dezimale Darstellungen entfallen.

Das Herzstück mit Schlüsselfunktion für Flexibilität und Leistungsfähigkeit des Werkzeuges schließlich ist der CM (Compile Processor). Er garantiert, daß zu keiner Zeit Änderungen im Source- oder Objektcode vorgenommen werden und somit auch keine Neuübersetzungen vor oder nach dem Testen nötig sind.

Den durchschnittlichen Verkaufspreis gibt Control Data mit rund 120 000 Mark an.