Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1976 - 

Auch das noch:

Programme vom Gefängnis

LEAVENWORTH (Kan) - Mehr als 300 Programme hat das US Agriculture-Department - dem deutschen Bundeslandwirtschaftsministerium vergleichbar - bisher aus dem amerikanischen Gefängnis Leavenworth bezogen: Dort arbeitet seit 1972 eine Gruppe von 50 Insassen als Programmierer. Die Aufträge wurden von der "Federal Prison Industries" vermittelt, einer Organisation, die Arbeit für "Knastologen" beschafft. Für die Software-Entwicklung im Rahmen des Berufsausbildungsprogramms wurde bisher eine gefängniseigene NCR Century 200 verwendet - jetzt benutzen die Programmierer ein Leasco-Terminal das über Telefonleitungen Anschluß an Infonet (DFV-Netz von Computer Sciences Corp.) hat. "Im interaktiven Betrieb können die Insassen jetzt die neuesten Programmiertechniken lernen, ihre Software schneller und leichter entwickeln und anspruchsvollere Pakete schreiben", erklärte der Chef der Gefängnis-DV, Al. Stober. "Außerdem benutzen zahlreiche Behörden ebenfalls den Infonet-Service, so daß die auf diesem Weg entwickelten Programme dann automatisch den Anforderungen, potentieller Benutzer genügen." Leavenworth-Planung: Installationen weiterer Leasco-Geräte und Benutzung der NCR als Satellitenrechner. (cw)