Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1978 - 

CW-Marktübersicht:

Programmierbare Tischcomputer

MÜNCHEN (sf) - An das neue IBM-Tischcomputer-Modell 5110 (CW-Nr. 4 vom 20. 1. 78) lassen sich, im Unterschied zu dem seit April 76 angebotenen Modell 5100, auch Disketten anschließen. Ein längst fälliger Schritt der IBM-Basisdatenverarbeitung, betrachtet man die nebenstehende Marktübersicht "programmierbarer Tischrechner": Mit Ausnahme des Systems T I 770 von Texas Instruments verfügen alle aufgeführten Modelle über Disketten-Laufwerke. Magnetband-Kassetten scheinen weniger beliebt zu sein. Zukünftige Tischcomputer dürften allerdings in der Regel den Anschluß beider Speichermedien ermöglichen, denn auch in diesem Rechnerbereich gilt die Maxime von der "totalen Modularität": Für jeden Anwender die optimale Konfiguration. Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.