Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1978

Programmieren mit Datapad

ZÜRICH (sg) - Wo der Dialog mit dem Computer wegen zu kleiner Datenmengen nicht rentabel ist und zudem die Daten in handschriftlicher Form anfallen, erscheint die Verwendung vereinfachter Handschrift-Terminals sinnvoll.

Ein solches Handschrift-Terminal bietet jetzt mit "Datapad" die in Zürich von Ex-lBM-Mitarbeiter F. Studer eingerichtete Adcomp AG in der Schweiz an. Auf der Basis eines Data General Computers Nova 3 verarbeitet das Handschrift-Terminal, Format A 5 mit 28 Zeichen auf 17 Zeilen, entsprechend 476 Zeichen, bis zu 64 verschiedene Zeichen. Für jedes handschriftliche Zeichen steht ein Feld von 6x6 mm zur Verfügung. Jedes Feld ist programmierbar und damit in seiner Funktion klar bestimmbar.

Eine ebenfalls programmierte optische Anzeige kontrolliert den Schreibvorgang und stellt durch Fehleranzeige eine Art Minidialog mit dem Benutzer her. Erstaunlich, welche Abweichungen vom normalen Schreibbild das Datapad noch absolut sicher zu erkennen vermag.

Informationen: Adcomp AG, Schlieren, Tel. 01-7 30 48 48.