Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1978 - 

Neues Release für TP-Monitor "Betacomm":

Programmieren und Testen am Bildschirm

BAD HOMBURG (pi) - Programmiererproduktivität und Bedienerflexibilität verspricht die Informatics GmbH, Bad Homburg, durch Systemerweiterungen und -verbesserungen im Release 5.1 des TP-Monitors "Betacomm": Das neue Feature "Source Statement Library Maintenance/Remote Job Entry" (SLM/RJE) soll Betacomm-Anwendern eine leistungsfähige Online-Programmierung ermöglichen, wie etwa erstellen von Source-Code, Anzeige, blättern in der Anzeige, modifizieren, hinzufügen löschen, ändern, umordnen, mischen und editieren.

Sowohl Batch- wie auch Online-Anwendungsprogramme sollen mit dem Feature entwickelt und gewartet werden können.

Ebenfalls verbessert wurden - so der Anbieter - die MTCS- und Swift-Interfaces, der Codeindex für IS-Dateien und ein RPG-II-Interface für Unterroutinen zur Datenmanipulation. Neben VSAM-Unterstützung enthält Betacomm jetzt auch eine eigene Zugriffsmethode als Ersatz für BRAM.

Als weitere Neuheiten nennt Informatics Tuning-Informationen, eine spezielle Druckroutine zum Online-Ausdruck von Batch-Programm-Dateien, ein Dienstprogramm zur Anzeige der Formdatei sowie Unterstützung der TTY-Terminals und Telefonwählleitungen.

Informationen: Informatics GmbH, Louisenstraße 128, 6380 Bad Homburg.