Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1981 - 

TEC Elektronik:

Programmiert kassiert

HANNOVER (pi) - Mit Kassen hat's die TEC Elektronik, Düsseldorf, auch in diesem Jahr.

Das neue Datenkassensystem "M-800" hat Schnittstellen für Geldrückgeber, Scanner, Hintergrundrechner sowie für eine Floppy-Disk-Station. Das Verbundsystem In-Line erfaßt bis zu 32 Terminals. Zwei Anzeigenfelder für den Bediener sowie für den Kunden sind mit 18stelligen alphanumerischen Zeichen versehen.

Das Betriebssystem erlaubt die freie Programmierung der Funktionstasten. Die zur Verfügung stehenden Datenspeicher sind in Ausbaustufen von 5 KB bis 20 KB durch Hinzufügen von 112 KB EAN-File Controller in der Master-Maschine aufrüstbar. Sie können durch den Programmierer frei eingeteilt werden.

Die Serie "M-800" ist als Stand-alone-Version wie auch Master-Slave-Betrieb, im Online-Betrieb mit einer EDV-Anlage oder als Datenerfassungsplatz mit Floppy-Disk-Station und Datenfernübertragung einsetzbar.

Informationen: TEC Elektronik Deutschland GmbH Grafenberger Allee 128a, 4000 Düsseldorf Auf der Messe: Halle 1, Stand C-6805