Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.11.1990

Programmierung von Industrie-Robotern

AACHEN (pi) - In der Kleinserienfertigung galt der Einsatz von Produktionsrobotern bislang als unwirtschaftlich. Die Gesellschaft für Rationalisierung (GfR) vergab nun erstmals einen Förderpreis für eine Studie, die ein Verfahren zum effektiven Robotereinsatz in diesem Bereich aufzeigt.

In ihrer Arbeit beschreibt die Preisträgerin Birgit Scharff die Entwicklung der Spracheingabe für eine Programmiermethode, die unter anderem bei der Steuerung von CNC-Schweißrobotern angewandt werden kann. Das Verfahren verkürze die Programmierzeit und zeichne sich durch geringe Fehleranfälligkeit aus.

Der mit 10 000 Mark dotierte GfR-Förderpreis soll künftig jährlich an den technisch-wissenschaftlichen Nachwuchs für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Integration und Humanisierung von Rationalisierung verliehen werden.

Informationen: Forschungsinstitut für Rationalisierung, Bruno Kloubert, Pontdriesch 14 - 16, 5100 Aachen.

Telefon 02 41/4 77 05-0