Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997

Projekt in NRW zur Förderung von Telearbeit

GEILENKIRCHEN (pi) - Das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen fördert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom, IBM und Siemens das Projekt "Telekoop-Zentrum" am Betriebswirtschaftlichen Institut für Organisation und Automation an der Universität zu Köln (Bifoa). Das Projekt unterstützt vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Einführung und Anwendung von Telearbeitssystemen. Geplant ist die Einrichtung von 1000 Telearbeitsplätzen. Das "Telekoop-Zentrum" wurde inzwischen von der TA Telearbeit Gesellschaft für innovative Arbeitsformen mbH, Geilenkirchen, übernommen. Weitere Informationen sind erhältlich von Hans-Ulrich List und Birgit Godehardt unter der Telefonnummer 02451/ 718-171, Telefax 024 51/718-179, oder via Internet http://www.ta-telearbeit.de. .