Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2000

Projekt-Telegramme

Corporate Network auf Frame-Relay-Basis

Die BASF AG, Ludwigshafen, hat eine einheitliche Kommunikationsplattform auf Frame-Relay-Basis errichtet. Das "Corporate Network 2000" vernetzt 230 nationale und internationale Standorte miteinander. Entwickelt und realisiert wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom Systemlösungen GmbH, Frankfurt am Main. Die homogene Informationstechnik soll die schnelle und zuverlässige Abwicklung der Geschäftsprozesse durch Bereitstellung sämticher Daten für verteilte Anwendungen ermöglichen.

Projektergebnisse sind überall verfügbar

Der Anlagenbauer Linde AG, Wiesbaden, setzt zur Erstellung, Verwaltung und Freigabe seiner Projektdokumentationen die Lösung "Documentum" vom gleichnamigen Anbieter ein. Das Produkt soll standortübergreifend Projektergebnisse für die interne Verteilung und Verwaltung sowie für den Austausch mit Kunden und Partnern zur Verfügung stellen. Derzeit arbeiten 250 Mitarbeiter mit der Lösung. Künftig soll das System aber um weitere 1000 Arbeitsplätze ausgebaut werden.

Stadtwerke wollen den Kundenservice verbessern

Die Stadtwerke Wetzlar GmbH testet seit dem 31. Januar im Rahmen eines Pilotprojekts eine Client-Server-Lösung zur Verbrauchsabrechnung im Echtbetrieb. Zusammen mit dem bereits implementierten Kundeninformationsystem soll die Lösung der Schleupen AG, Moers, den Kundenservice verbessern. Außerdem hofft der Energieversorger, die internen Abläufe des Unternehmens transparenter zu gestalten und neue Marktsegmente zu erschließen.

Marks & Spencer ist online gegangen

Die in Großbritannien beheimtatete Kaufhauskette Marks & Spencer bietet ihre Produktpalette auch online an. Unter www.marksandspencer.com können Kunden Kleidung, Haushaltswaren, Blumen, Geschenke oder Handtücher aussuchen und kaufen. Als Basis dient die Electronic-Commerce-Transaction-Technologie "E-CTS" der Amdahl Corp. mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien. Um die Web-Performance des Online-Angebots zu überwachen, nutzt Marks & Spencer zudem den "Enview-Commerce"-Service der Fujitsu Tochter.