Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2000

Projekt-Telegramme

Wünsch dir was im Web

Die SBLI Mutual Life Insurance Company, ein in New York ansässiger Anbieter von Lebensversicherungen, hat ihr E-Business-Geschäftsmodell auf Grundlage der "Fire Pond Application Suite" umgesetzt. Die E-Business-Lösung der Fire Pond Corp., Waltham, Massachusetts, ermöglicht interaktive Geschäftsprozesse via Internet, wobei sich die Angebote während des Verkaufsprozesses nach den Wünschen des Kunden richten sollen. Die Implementierung der Lösung dauerte weniger als vier Monate.

HLB restrukturiert Projekt-Management

Die Hamburgische Landesbank (HBL) hat eine neue Projekt-Management-Struktur eingeführt. Schritt für Schritt hat das Systemhaus Softlab AG, München, maßgeschneiderte Komponenten vom Projekt-Management über das IT-Contolling bis zum Projekt-Coaching und zur Akzeptanzsicherung entwickelt. Die Landesbank erhofft sich von der Umstrukturierung transparentere Geschäftsabläufe und ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Verkaufskoordination bei LevisDie Levi Strauss Germany GmbH, Heusenstamm, hat das Modul "Baan Sales" aus der Softwarefamilie "Baan Front Office" implementiert. Die Lösung von Baan soll die Retail-Koordinatoren bei der Betreuung der rund 2500 Verkaufsstellen von Levi Strauss in Deutschland sowie das Telemarketing bei gezielten Nachfassaktionen unterstützen. Mit Hilfe von Baan Sales kann der Retail-Koordinator direkt vor Ort rund 80 verschiedene Werte in seinem Notebook erfassen sowie Kommentare festhalten. Die Daten werden abends per ISDN zwischen Koordinator und Levi abgeglichen.

SCM über das InternetBosch-Dienste, freie Autowerkstätten und Händler für Autozubehörteile werden künftig ihren Geschäftsverkehr mit den Großhändlern der Robert Bosch GmbH, Stuttgart, über das Internet abwickeln. Im Rahmen eines Pilotprojekts will die AC-Service AG, Stuttgart, mit vier ausgewählten Großhändlern eine E-Business-Lösung testen, die im AC-Rechenzentrum betrieben wird. Die Unternehmenssoftware von Bosch läuft bereits auf dieser Basis und soll durchgängig mit der E-Business-Lösung integriert werden.