Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2000

Projekt-Telegramme

Koordination für Expo-Techniker

Als Produzent des Themenparks auf der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover hat die Bietergemeinschaft Das Deutsche Handwerk (Biege) mehr als 100 Servicetechniker im Dreischichten-Betrieb zu koordinieren. Dabei soll eine Lösung auf Basis der Kundendienstsoftware "Tesseract Service Center 4.1" helfen. Alle Informationen werden zentral über ein Call-Center laufen, das Teil der Lösung ist. Mit der Einführung wurde die Egssoft GmbH, Erkrath, beauftragt.

Dokumente brauchen weniger Durchlaufzeit

Die Hamburger Stadtverwaltung erhält täglich zahlreiche Papierdokumente, die Vorgängen oder Abteilungen zugeordnet werden müssen. Die integrierte Lösung "E-Document", bestehend aus dem "Digital Sender" von Hewlett-Packard und "Just Scan" von Future Software, soll helfen, die Laufzeiten der Dokumente zu verkürzen. Damit lassen sich die Dokumente erfassen und als Datei oder E-Mail, automatisch mit Dateinamen oder Betreffzeile versehen, an den zuständigen Sachbearbeiter weiterleiten.

Nürnberger Klinikum baut R/3-Struktur aus

Das Klinikum Nürnberg führt eine integrierte Software für das Patienten-Management und die Erlössicherung ein. Die SAP-R/3-Branchenlösung "Industry Solution-Hospital" (IS-H) soll die bisher genutzte Software einsetzen, die vom Anbieter nicht mehr weiterentwickelt wird. Mit der Implementierung des Krankenhausinformationssystems wurde das Beratungsunternehmen SRS AG, Dresden, beauftragt, das bereits die R/3-Komponenten Rechnungswesen und Materialwirtschaft installiert hat.

Carrier modernisiert Infrastruktur

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Airlines will bei der Modernisierung ihrer Bodenstationen eine neue Infrastrukturlösung für das Kommunikationsnetz einführen. Ursprünglich für den Wertpapierhandel gedacht, soll die "Active-Enterprise"-Linie von Tibco Software Inc. bei Delta operationale Events wie das Boarding unterstützen, indem sie die Echtzeit-Kommunikation an Zehntausenden von Terminals regelt. So können die Mitarbeiter schneller reagieren und fristgerecht arbeiten.