Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2000

Projekt Telegramme

Wie die Expo am Laufen bleibt

Die Siemens Business Services GmbH & Co. OHG (SBS), München, zeichnet als Generalunternehmen für die IT-Infrastruktur der Expo 2000 verantwortlich. Zur Verwaltung der heterogenen IT-Umgebung setzt SBS die Komponenten "Data Transport Option" und "Remote Control Option" der System-Management-Lösung "Unicenter TNG" ein. Die Lösung von Computer Associates International soll eine konstant hohe Verfügbarkeit der Systeme gewährleisten.

Automatisches Wissens-Management

Das Pharmaunternehmen Astra Zenac Pharmaceuticals LP, Wilmington, Delaware, will Daten zu Pharmazeutika automatisch verwalten und deren Abfrage personalisieren. Zu diesem Zweck soll die Wissens-Management-Lösung "Portal in a box" eingeführt werden. Mit dem Produkt der britischen Autonomy Corp. haben Mitarbeiter aus allen Firmenbereichen Zugriff auf die Datenbestände. Die Lösung soll Daten durch Mustererkennung aus internen und externen Quellen automatisch kategorisieren und in Echtzeit an die richtigen Anwender weiterleiten.

Web-Lösung verwaltet Lebensversicherungen

Der britische Versicherungskonzern Liverpool Victoria Friendly Society Ltd. plant eine Web-basierte Lösung zur Verwaltung von mehr als 3,5 Millionen Lebensversicherungen. Mit der Entwicklung von "Life Lite" wurde die Sapiens Ltd., Uxbridge, beauftragt. Die integrierte Lösung für Lebensversicherungen soll die Prozesssteuerung übernehmen, mehr Transaktionen ermöglichen, Management-Informationen liefern und Controlling-Funktionen bieten.

Schutz für Firmennetz und sensible Daten

Mit der Errichtung einer neuen Anwendungsplattform (CW 32/00, Seite 41) will der zur Crédit Suisse Group gehörende Versicherungskonzern DBV-Winterthur sein Agenturnetz in Deutschland via Internet an die Firmenzentrale in Wiesbaden anbinden. Um den Schutz des Firmennetzes und sensibler Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, soll die Sicherheitslösung "Safe Guard VPN" der Utimaco Safeware AG, Oberursel, eingesetzt werden.