Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2000

Projekt-Telegramme

Air France schliesst Servicevertrag

Nachdem die Sapiens Deutschland GmbH, Oberursel, bereits drei Euro-Konversionen für die französische Fluglinie realisiert hat, schloss Air France nun einen Vertrag über die Unterstützung bei geschäftskritischen Projekten mit Sapiens France. Das Paket soll technischen Support, Beratung, Wartung, Projekt-Management, Anwendungsentwicklung und Reengineering umfassen. Eine gemeinschaftliche Planungsgruppe soll den strategischen Einsatz von Lösungen im IT-Bereich überwachen.

ABB schützt Daten

Die ABB Holding in Mannheim will ihre betriebswirtschaftlichen und technologischen Unternehmensinformationen in lokalen Netzen und auf mobilen Rechnern gegen unautorisierte Zugriffe schützen. Zu diesem Zweck soll die Security-Lösung "Keon Advanced PKI" an rund 13000 Arbeitsplätzen implementiert werden. Die Software von RSA Security Corp. dient der Verwaltung von digitalen Signaturen und der Datenverschlüsselung. Die Public-Key-Infrastructure-(PKI-)Lösung soll eine sichere Umgebung für E-Mails und E-Business-Applikationen gewährleisten.

Schnellere Marktreife und geringere Kosten

Die Rentenanstalt/Swiss Life, Zürich, will ein neues Renten-Management-System einführen. Mit der Umstellung auf das "Amarta"-System von Sherwood wurde die Unternehmensberatung Deloitte Consulting beauftragt. Die Schweizer Lebensversicherungs hofft auf eine schnellere Marktreife ihrer Podukte, geringere Verwaltungskosten und einen besseren Kundenservice. Das Projekt schließt die Abbildung von 48 verschiedenen Geschäftsprozessen, -funktionen und System-Schnittstellen ein.

Zwei Postbereiche nutzen gemeinsame CRM-Lösung

Die Geschäftsbereiche für Fracht und Expressgut der Deutschen Post AG, Bonn, werden künftig im Vertrieb eine gemeinsame Customer-Relationship-Management-(CRM-)Lösung nutzen. Die Zusammenführung der mit unterschiedlichen Logistikschemata arbeitenden Bereiche wurde durch das CRM-System "IC Solutions 5" ermöglicht. Das Produkt der Orbis AG, Saarbrücken, nutzen derzeit 650 Mitarbeiter in 26 Vertriebsniederlassungen.