Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.2000

Projekt-Telegramme

Online-Shopping-Mall für Schleswig-Holstein

Unter www.schleswig-holstein.de betreibt das Tochterunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe Snet Line GmbH, Kiel, das offizielle Internet-Informationssystem des Landes Schleswig-Holstein. Der Online-Dienst bietet kleinen und mittleren Unternehmen der Region eine Plattform für das Online-Business. Die E-Commerce-Lösung der Telemall AG, Frankfurt am Main, soll bis Ende nächsten Jahres mindestens 250 Firmen einen kostengünstigen Zugang zum E-Business ermöglichen.

Raumbezogene Analyse

Die Mineralölgesellschaft Aral AG, Bochum, wird ein geografisches Analyse- und Planungssystem einführen. Das Unternehmen will mit der Lösung von der Pro DV Software AG, Dortmund, Preis- und Umsatzinformationen seiner Tankstellenniederlassungen zentral erfassen und mit externen Daten wie Verkehrsaufkommen, Bevölkerungsstruktur und Verkaufsstellen von Mitbewerbern verknüpfen. Auf Basis dieser Informationen sollen Verkaufspreise und Marketing-Maßnahmen geplant und an die Niederlassungen weitergeleitet werden.

Regulierungsbehörde regelt ihr Intranet neu

Bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post erfolgte bis vor kurzem die Pflege der Intranet-Seiten noch manuell. Organisatorische Probleme mit der wachsenden Informationsflut will sie nun durch die Redaktionslösung "Imperia 5.0" der Imperia Software GmbH, Aachen, lösen. Das plattformunabhängige Redaktionssystem soll Web-Content für 2500 Mitarbeiter an über 50 Standorten verwalten.

Web wird Klassenzimmer

Seit Oktober bietet die Siemens AG, München, über "www.sitrain.com" Trainings- und Lernkurse zum Bereich Automatisierungs- und Antriebstechnik online an. Damit vollzieht das Unternehmen den Schritt vom Computer-basierten Training (CBT) zum Web-based-Training (WBT). Zu diesem Zweck hat die Feldmann Media Group AG, Nürnberg, einen eineinhalbstündigen Grundlagenkurs über Antriebstechnik und ein Info-Modul über Sensortechnik erstellt. Das WBT-Angebot wird zu 70 Prozent von externen Partnern und Kunden der Siemens AG genutzt.