Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1999

Projekt-Telegramme

Vorsprung durch (Computer-) Technik?

Das Team von West-McLaren-Mercedes will die bestehende technologische Partnerschaft mit Computer Associates International Inc. (CA) aus Islandia, New York, ausweiten. Der Rennstall setzt die IT-Management-Lösung "Unicenter TNG" von CA ein, um die während eines Rennens oder Testlaufs erzeugten Telemetriedaten des Boliden schnell auswerten zu können. McLaren plant außerdem, künftig die objektorientierte Datenbank "Jasmine" und die neuronale Netztechnologie "Neugent" von CA zu nutzen.

Hamburg sagt der Telekom ade

Die Hamburgische Verwaltung telefoniert ab sofort mit dem lokalen Anbieter Hansenet. Bereits seit Mitte Februar laufen die abgehenden Telefongespräche der rund hundert Dienststellen über das Unternehmen; die vollständige Überleitung der mehr als 80000 Rufnummern soll bis Mitte März erfolgen. Dann werden auch alle Gespräche von außen zur Verwaltung über die Tochtergesellschaft der Hamburgischen Electricitäts-Werke AG (HEW) geführt. Im April 1998 erhielt das Unternehmen den Auftrag, die Vermittlung des Telefonverkehrs für die Hamburgische Verwaltung zu übernehmen. Die Freie und Hansestadt erwartet durch die Umstellung Einsparungen von drei bis vier Millionen Mark.

SAP und Wüstenrot gucken in die Röhre

Ab 23. März können sich die rund 20000 Mitarbeiter der SAP AG, Walldorf, weltweit auf ihren PC-Bildschirmen über die Aktivitäten des Unternehmens informieren. Zunächst monatlich strahlt das SAP- TV via Intranet ein englischsprachiges Programm aus. Die Berichterstattung aus ganz Europa und die Koordination der 15minütigen Gesamtsendung übernimmt die Bavaria Film Interactive. Auch die Wüstenrot Bausparkasse AG plant mit Hilfe der Produktionsfirma aus Geiselgasteig bei München ihren ersten Fernsehauftritt: Die Business-TV-Sendung "Wision" soll die Außendienstmitarbeiter des Unternehmens mit Informationen unterstützen.