Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1999

Projekt Telegramme

Betriebssystem fliegt zu den Sternen

Nach dem Einsatz des Echtzeit-Betriebssystems "Vxworks" bei der Marslandung 1997 hat sich die Nasa zu weiteren Kooperationen mit der Wind River Systems Inc. aus Alameda, Kalifornien, entschlossen: Bei der im März gestarteten Mission zur Erforschung eines Kometen steuert das Echtzeit-Betriebssystem die Flugbahn der Raumkapsel Stardust, kontrolliert das Sammeln von interstellarem Staub und Kometenmaterial und wird für die Landung im Januar 2006 verantwortlich sein. Auch bei dem Anfang des Jahres gestarteten "Mars Polar Lander" ist Vxworks mit an Bord.

Verlag nutzt Gauss

Der Axel Springer Verlag will ab September im Bereich Interactive Media ein neues Redaktionssystem einsetzen. "Gauss VIP MMRS" der Gauss Software AG, Hamburg, soll es den Redakteuren ermöglichen, unabhängig von Betriebssystemen oder Hardwareplattformen aus unterschiedlichen Quellen Inhalte zu übernehmen und zu publizieren. Als Ausgabemedien sind neben Web-Sites auch Teletext und Pager vorgesehen.

Bank bucht Betreuung

Von den guten Geschäften des in Seattle, Texas, ansässigen Finanzunternehmens Washington Mutual profitiert auch der Outsourcing-Partner IBM Global Services. Das Firmenvermögen der Bank war in den letzten drei Jahren durch Aufkäufe von etwa 20 auf mehr als 165 Milliarden Dollar angewachsen. Allein durch den Erwerb von H.F. Ahmanson''s Home Savings of America wuchs das Unternehmensnetz um 13000 Rechner. Daher erweiterte Washington Mutual den 1996 geschlossenen Servicevertrag mit der IBM. Inhalt der neuen Zehn-Jahres-Vereinbarung ist die Betreuung der Büroarbeitsplätze, einschließlich der rund 36000 PCs in den 2000 Filialen der Bank.