Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1999

Projekt-Telegramme

Gemeinsam für den Einzelhandel

Die französische Warenhauskette Galeries Lafayette, Paris, hat mit der IBM eine strategische Allianz abgeschlossen. Gegenstand des Abkommens ist ein über 15 Jahre geplantes Joint-venture-Projekt, in dem die beiden Unternehmen E-Business-Lösungen für den europäischen Einzelhandel entwickeln werden. Neben Internet-Shopping-Angeboten wollen sich die Vertragspartner dabei auch um den Back-Office-Bereich der Kunden kümmern. Zusätzlich wird IBM Global Services in diesem Zeitraum für 1,1 Milliarden Euro die IT-Systeme von Lafayette betreiben.

Comercio electr¯nico

Der spanische Telekommunikationsanbieter Retevisión will seinen Geschäftskunden den Einstieg in den E-Commerce erleichtern. Zu diesem Zweck orderte die Telefongesellschaft die Softwareprodukte "Epages", "Hosting" und "Enterprise" der Intershop Communications Inc., San Franzisko, Kalifornien. Eine Pilotinstallation gibt es bereits innerhalb der Internet-Gemeinde der katalanischen Stadt Sant Cugat Obert (www.santcugatobert.net).

Lyon verbessert Fahrverhalten

Ab dem Jahr 2001 können Reisende in der Region Lyon, Frankreich, mit nur einem Fahrschein den öffentlichen Nahverkehr, die Regionalexpresse und die Fernverkehrszüge der französischen Staatsbahn benutzen. Von einem neuen Ticketsystem versprechen sich die öffentlichen Verkehrsbetriebe der Agglomeration Lyon eine flexiblere Tarifgestaltung, weniger Schwarzfahrten und eine rasche Anpassung an die Bedürfnisse der Benutzer. Eingesetzt werden Gebühreneinzugssysteme der Ascom AG, Bern, insgesamt 3000 Dual-Entwerter (magnetisch und kontaktlos), 400 stationäre Geräte, 300 Händlermaschinen, 50 Kioskmaschinen sowie ein Informationssystem, das die gesamten Verkehrsdaten verwaltet.

Mobilfunkgesellschaft leistet Entwicklungshilfe

Die kanadische Mobilfunkgesellschaft Clearnet Communications Inc., Toronto, und die LHS Group Inc. aus Atlanta, Georgia, arbeiten gemeinsam an einer neuen objektorientierten Kundenverwaltungs- und Abrechnungssoftware. In einem nordamerikanischen Pilotprojekt wollen die beiden Unternehmen alle Module von "Targys - the millennium series" testen und weiterentwickeln.