Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998

Projekt-Telegramme

Bauunternehmen errichtet Client-Server-System

Das Bauunternehmen Heitkamp mit Sitz in Herne hat seinen BS2000-betriebenen Mainframe-Rechner zum alten Eisen gelegt. Eine neue Client-Server-Architektur unter Windows NT soll die Vernetzung und den zentralen Datenzugriff im Unternehmen gewährleisten. Im Zuge der Hardwarerenovierung hat sich Heitkamp entschlossen, die eingesetzte Software auch aufzupolieren und vom SAP-System R/2 auf das Nachfolgeprodukt R/3 zu migrieren. Das Datenbanksystem ist ebenfalls neu, es kommt von der Informix Software GmbH. Heitmann will die neue Datenbank unter anderem für ein Baustellen-Informationssystem nutzen, mit dem sich Bauprojekte auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten genauer kontrollieren lassen.

BfG Bank erstellt eigene Front-Office-Tools

Die Frankfurter BfG Bank AG wird künftig neue Front-Office-Anwendungen mit modularer Programmstruktur entwickeln. Die objektorientierten Komponenten mit grafischer Benutzeroberfläche sollen unter verschiedenen Betriebssystemen, Datenbanken und Netzwerk-Architekturen in einem Client-Server-Umfeld zum Einsatz kommen. Bei der Entwicklungsumgebung hat sich das Geldinstitut für die 4GL-Software "Uniface" von der Compuware GmbH aus Dreieich entschieden.

Deutsche Bank setzt auf Datenbank mit Sicherheit

Um Datex-J- und Internet-Transaktionen vor Manipulationen zu schützen, wird die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, eine speziell gesicherte Datenbank einsetzen. Deshalb hat sie eine Übereinkunft mit dem Unternehmen Centura Software GmbH getroffen, wonach dieses neue Sicherheitsfeature in die Datenbank "SQL Base" integriert wird. In diesem Zusammenhang hat Centura die Version 7.5 von SQL Base für das dritte Quartal 1998 angekündigt. In dieser Phase sind Sicherheitskontrollen für alle Entwickler als Standard verfügbar. Die neuen Features sollen im Verbund mit weite- ren Authentifizierungstechniken, beispielsweise einer hardwarebasierten Überprüfung von digitalen Unterschriften, die Sicherheit von Electronic Banking bei der Deutschen Bank gewährleisten.