Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.1998

Projekt Telegramme

Mehr Analysehilfe für Wirtschaftsprüfer

Um ihre Möglichkeiten für die Datenanlyse zu erweitern, nutzt die Wirschaftsprüfabteilung des Professional-Services-Anbieters Ernst & Young International die Softwareprodukte der SAS Institute Inc., Cary, North Carolina. Gerade erst unterzeichneten der Dienstleister und der Software-Anbieter einen auf drei Jahre befristeten und mit 1,78 Millionen Dollar dotierten Lizenzvertrag für verschiedene SAS-Werkzeuge unter Windows 3.x, Windows 95 und Windows NT. Das Abkommen sieht unter anderem die Integration der Analysesoftware in die "Auditors Workstation" vor, eine Applikation, die von Ernst & Youngs weltweit verteilten Wirtschaftsprüfungs-Teams genutzt wird.

Logistikdienstleister zielt auf Versandautomation

Die Scherm Tyre-Logistik GmbH, Hannover, plant, ihre Versandabläufe zu automatisieren. Damit der Dienstleister, der den Fertigwarenversand des Reifenherstellers Continental AG betreut, seine Versand-, Fracht-, Export- und Zolldokumente direkt aus dem Warenwirtschaftssystem generieren kann, will er das Softwareprodukt "Traffic" von der IFS Geimer + Partner GmbH, Langenfeld, einsetzen. Es basiert auf den Oracle-Tools und soll in einer Client-Server-Umgebung auf der Basis von Windows NT laufen. Die Implementierung ist für den kommenden September vorgesehen.

Signalisierung im D2-Netz unter Kontrolle

Die Mannesmann Mobilfunk GmbH, Düsseldorf, hat ein landesweites System für die Überwachung von Signalisierungen in ihrem GSM-Netz "D2 privat" geordert. Den Lieferauftrag mit einem Volumen von mehr als zehn Millionen Mark hat die GN Nettest GmbH, München, an Land gezogen. Unter der Bezeichnung "Quest 7" bietet sie ein Überwachungssystem an, das sich aus einem Multiprotokoll-Analysator und einem Telekommunikations-Management-System zusammensetzt. Eigenen Angaben zufolge hat GN Nettest ihr Produkt bereits an den ungarischen Festnetzbetreiber Malçv und den dänischen GSM-Netz-Anbieter Sonofon verkauft. Mannesmann Mobilfunk will im kommenden Oktober mit der Installation des Systems beginnen.